Leipzig-Skyline mit Blick auf das Musikviertel, das Bundesverwaltungsgericht, das Neue Rathaus und das City-Hochhaus, Abenddämmerung
Sie befinden sich hier: Wir über uns/Unternehmen/Projekte/25 Her(t)z

Musikstadt Leipzig zu Gast in Zürich

Licht-Klang-Installation „25 Her(t)z“

Vom 7. bis 10. September 2017 im Hauptbahnhof Zürich

Donnerstag, 7. September, 19:30 Uhr

Opening mit den Künstlern und Leipziger Gästen
anschließend bis 21:30 Uhr Licht-Klang-Performance

Freitag, 8. September – Sonntag, 10. September

11:00–18:00 Uhr
Kurze Audios und Musikstücke informieren über die musikalische Vielfalt Leipzigs und laden zum Verweilen ein.

18:00–21:30 Uhr
Interaktive Licht-Klang-Performance

An allen Tagen sind die Züricher – Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene – herzlich eingeladen, ihr Instrument mitzubringen oder am Miniaturklavier vor Ort zu musizieren.

Gewinnen Sie eine Reise nach Leipzig

Leipzig Sehenswürdigkeiten
Leipziger Skyline © Michael Bader

Wir laden Sie nach Leipzig ein!

Machen Sie bei unserem Gewinnspiel im Hauptbahnhof Zürich mit und besuchen Sie die Musikstadt Leipzig – gratis. 

Zu gewinnen gibt es 1x:

  • 3 Übernachtungen für 2 Personen im DZ inklusive Frühstück im 4* IntercityHotel Leipzig sowie
  • eine Bahnreise in der 1. Klasse aus der Schweiz mit der SBB nach Leipzig und zurück.

Wir drücken Ihnen schon jetzt die Daumen!

Das Projekt: Licht-Klang-Kunst

Das reiche musikalische Erbe Leipzigs, verbunden mit einer lebendigen Gegenwart, ist Anziehungspunkt für Reisende aus aller Welt. Ein Kunstwerk aus Licht und Musik macht die Musikstadt Leipzig nach Stationen in Lyon, Rotterdam und Krakau nun in Zürich erlebbar: Der französische Lichtkünstler Philippe Morvan und der Leipziger Musiker Mike Dietrich schufen die Installation „25 Her(t)z“. Die fünf Meter hohe Licht-Klang-Skulptur besteht aus 128 Einzelflächen, die mit Texten rund um das Thema Musikstadt Leipzig gestaltet sind. Wie in einem Kreuzworträtsel können die Besucher darauf zahlreiche Leipziger Komponisten und Musiker entdecken. Kurze Audios und Musikstücke informieren über die musikalische Vielfalt Leipzigs und laden zum Verweilen ein. Am Abend erzeugen wechselnde Licht-Farb-Spiele und eine Klangcollage, die auf Werken der bedeutendsten Leipziger Komponisten Bach, Mendelssohn, Schumann und Wagner beruht, eine faszinierende Atmosphäre und nehmen die Besucher mit auf eine Reise in die Musikstadt Leipzig.

„25 Her(t)z, die zu Herzen gehen sollen“, umreisst Philippe Morvan sein Werk. „Um etwa 25 Hertz beginnt Schall hörbar zu werden, es ist der Anfang aller Musik“, fährt er fort. Mike Dietrich ergänzt: „Philippe und mich verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Die Soundcollage enthält neben „alten“ Leipziger Klängen auch zeitgenössische. So entsteht eine spannende Klangbrücke zwischen Historie und Moderne.“

Das Projekt entstand im Auftrag der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH. Es wird unterstützt durch den Freistaat Sachsen im Rahmen der Kampagne „Simply Saxony".

Europatournee „25 Her(t)z”

Licht- und Klang-Installation „25 Her(t)z” 2017 in Krakau
„25 Her(t)z” in Krakau © LTM/Czwartosz

Premiere feierte „25 Her(t)z“ im September 2016 in Lyon. Kurz danach war es im niederländischen Rotterdam zu sehen. Im Mai 2017 folgte Krakau und nun ist Zürich die nächste Europastation.

Die Künstler

Philippe Morvan begann seine Karriere als Szenograf am Théâtre National Populaire in Lyon. Später arbeitete er an der Opéra du Rhin in Straßburg. Nachdem er ebenfalls für Kinoproduktionen und Events tätig war, konzentrierte er sich in den letzten Jahren auf Lichtkreationen im öffentlichen Raum.

Für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH entwickelte er für die Buchmesse 2011 seine Lichtskulptur „8m3“ und 2013 zum Jubiläum „100 Jahre Völkerschlachtdenkmal“ das Projekt „Cosmogole“.

Mike Dietrich ist ein Leipziger DJ, Musiker, Produzent und Komponist. Angefangen hat er in den 80er Jahren als Hip-Hop-Aktivist der ersten Stunde in der Leipziger Breakdance-Szene. Diese war damals eine Subkultur zwischen sozialistischem Alltag und staatlicher Beobachtung. Bald komponierte und produzierte er eigene Songs. Dietrich arbeitete u. a. mit Herbie Hancock, Saul Williams und Xavier Naidoo.

Für das alljährliche Lichtfest Leipzig schuf er bereits mehrfach spannende Klangcollagen.

25 Jahre ICE Schweiz

Jetzt Zugreise nach Leipzig buchen!

Seit dem Jahr 1992 verbindet der InterCity Express die Schweiz mit Deutschland. Heute bestehen zwischen den beiden Ländern täglich über 35 Direktverbindungen mit zahlreichen einfachen Umsteigemöglichkeiten. Mit dem ICE reisen Sie bequem von Zürich mit nur einem Umstieg in Frankfurt am Main nach Leipzig.

 

Deutsche Bahn Zug im Sonnenuntergang, db, deutsche bahn leipzig
ICE der Deutschen Bahn © Deutsche Bahn AG/ Bartlomiej Banaszak

Fahrplanbeispiele

Hinfahrt

Zürich ab

Leipzig an

08:00

15:23

10:00

17:23

13:00

20:22

 

Rückfahrt

Leipzig ab

Zürich an

08:35

16:00

10:35

18:00

14:35

22:00