In 41 Tagen

ARA! ARA!

Auf einen Blick

Wie aus dem Stoff wehender Flaggen entschlüpft, nehmen heraldische Symbole auf der Bühne Gestalt an: Als würde man ein Wappenbuch oder ein mittelalterliches Bestiarium durchblättern, treten fantastische Wesen und unwirkliche Figuren in Erscheinung. Sie erzählen von Konflikten, die sich auf einem symbolischen Schlachtfeld abgespielt haben. In ihren Produktionen beschäftigen sich Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi mit Repräsentationsformen der Macht und Gewalt. Was das preisgekrönte Duo als Shootingstars der Tanzszene bestätigt, ist nicht allein die präzis-formale, poetische Klarheit seiner Arbeiten, sondern der pointiert mehrdeutige Umgang mit Gesten und Symbolen. In „ARA! ARA!“ führen sie ihre künstlerische Auseinandersetzung mit heraldischen Bildwelten und der folkloristischen Tradition des Flaggenschwenkens fort. Der titelgebende Ausruf bezieht sich dabei auf ein Symbol in Form eines Vogels, der eine aufstrebende Macht repräsentieren soll. Kein majestetisch-furchteinflößender Raubvogel wie der Adler, sondern mit dem Papagei Ara ein bunter Sprachakrobat, der durch sein freundliches und geselliges Wesen verführt. Ein in westlichen Augen exotisches Tier, das imitiert und wiederholt, ohne zu reflektieren.

Weitere Termine

Kontakt

Schaubühne Lindenfels
Karl-Heine-Straße 50
04229 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49341484620
E-Mail:
Webseite: www.schaubuehne.com

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.