In 43 Tagen

BACH - Con spirito – Das Leipziger Kammermusikfestiva

Auf einen Blick

Martin Helmchens Programm widmet sich – wie sollte es anders sein – dem Werk Johann Sebastian Bachs. Doch nicht nur das Programm dieses Abends ist besonders – Martin Helmchen spielt es auch auf einem außergewöhnlichen Instrument: Der Tangentenflügel ist ein besonderer Zwischenschritt zwischen Cembalo und Hammerflügel: Die Saiten des Instruments werden nicht mehr wie beim Cembalo gezupft, sondern mittels sogenannter Tangenten angeschlagen. Tangenten sind kleine hölzerne Stäbe, die durch die Tastenmechanik gegen die Saiten geschlagen werden. Diese Technik findet schon beim Clavichord Verwendung wird aber Anfang des 18. Jahrhunderts modifiziert und schafft mit dem Tangentenflügel ein Instrument, welches klanglich zwischen dem Cembalo und dem Hammerflügel steht. Kompositionen für das Instrument weisen darauf hin, dass es vor 1800 bei Komponisten wie W.A. Mozart und C.P.E. Bach beliebt war. In der Folge wurde es aber vom Hammerflügel und seinen Weiterentwicklungen verdrängt. Wir freuen uns sehr, Ihnen an diesem Abend ein Programm auf einem originalen Tangentenflügel aus dem 18. Jahrhundert präsentieren zu können. Das Instrument stammt aus der Neuen Musicalien Sammlung des Schlosses Köthen, dem Ort, an dem Johann Sebastian Bach vor dem Leipziger Thomaskantorat wirkte.

Weitere Termine

Kontakt

Thomaskirche
Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49341222240
E-Mail:
Webseite: www.thomaskirche.org

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.