© Frauenkultur Leipzig

In 12 Tagen

Bessere Verhütung – fairer und inklusiver für alle

Auf einen Blick

VORTRAG, FILM & DISKUSSION Bessere Verhütung – fairer und inklusiver für alle Mit KATHRIN AHÄUSER & MIRIAM KOHLMEIER Die Verantwortung für Schwangerschaftsverhütung wird aus patriarchalen Stereotypen noch immer Frauen zugeschrieben. Männern wird Verhütung meist nicht zugetraut und Queers kommen in entsprechenden Diskursen kaum vor (oder werden in entsprechenden Diskursen meist nicht ernst genommen). Die meisten Menschen in Deutschland verhüten mit Kondom. Auf Platz 2 steht die Pille, ein hormonelles Mittel, das auf den gesamten Körper wirkt. Doch wie steht es um das Wissen über die Folgen hormoneller Verhütung? Wie steht es um vielfältige Möglichkeiten, Schwangerschaftsverhütung fairer und inklusiver zu gestalten? Kathrin Ahäuser und Miriam Kohlmeier blicken auf die Geschichte der Gynäkologie und wie Frauenkörper als reproduktiv verantwortlich gedacht und gemacht wurden; auf feministische Kämpfe um reproduktive Rechte, die notwendig waren, um (manchen) Frauen mehr Freiheiten zu ermöglichen. Vor allem aber fragen sie: Wie kann Verhütung gleichberechtigt gestaltet werden? Vorgestellt werden For-schung und Praxis alternativer Verhütungskonzepte abseits rein weiblicher Verantwortung, die u.a. an Hoden und Spermien adressiert sind - Stichwort “Vaterschaftsverhütung“. Gezeigt werden Ausschnitte aus Kathrins Filmprojekt “Pille Palle”, in dem Menschen über das Pro & Contra der Pille in Bezug auf Nebenwirkungen berichten – und gesprochen wird über Ergebnisse aus Miriams Dissertation zur sogenannten „Pille für den Mann“. KATHRIN AHÄUSER ist studierte Fotografin. Ihr multimediales Projekt „Pille Palle“ über die Antibabypille war 2019 für den Grimme Online Award nominiert. Sie befasst sich mit neuen Verhütungsmethoden und arbeitet seit 2023 als freie Autorin u.a. über thermische Verhütung und das Emanzipatorische Verhütungskollektiv Leipzig – ein junges cis-Männer-Kollektiv, das z.B. Silikonringe zur Erwär-mung der Hoden herstellt. Weitere Infos: www.kathrin-ahaeuser.de/neue-verhuetung / Instagram: @krieg.den.spermien MIRIAM KOHLMEIER schrieb ihre Doktorarbeit zur Entwicklung männlicher Verhütungsmittel; forschte dafür in Indien und den USA zur „Pille für den Mann“ und beschäftigt sich in ihrer Dissertation beschäftigt damit, warum es diese „Pille“ noch nicht gibt und was das mit patriarchalen Strukturen und binären Geschlechterzuordnungen zu tun hat. Eintritt: nach Selbsteinschätzung

Weitere Termine

Kontakt

Frauenkultur Leipzig e.V.
Windscheidstr. 51
04277 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: www.frauenkultur-leipzig.de

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.