© Frauenkultur Leipzig

In 19 Tagen

Biting Back – Essen, Diaspora und Widerstand

Auf einen Blick

LESUNG & GESPRÄCH Mit FALLON TIFFANY CABRAL & MERYEM CHOUKRI Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Have you eaten yet? – Hast du schon etwas gegessen? Das Thema Essen beschäftigt uns jeden Tag – und so ist es kein Wunder, dass die Zahl an Kochbüchern und Ratgebern zu gesunden Nahrungsmitteln, Diäten und nachhaltiger Ernährung kaum zu überblicken ist. Aus rassismuskritischer und diasporischer Perspektive auf das Thema Essen zu schauen, macht Fragen von Zugehörigkeit, Diskriminierung und Identität nah- und greifbar, die sonst meist auf einer eher intellektuellen Ebene verhandelt werden. Welche Begehren und Wünsche beispielsweise drücken wir darüber aus, was wir (nicht) essen? Welche (anti-)kolonialen Spuren lassen sich in unterschiedlichen Getränken, Speisen, Nahrungsmitteln, in Ess- und Trinkgewohnheiten nachzeichnen? Wie hängen Klasse und Essen miteinander zusammen? Kann Essen, kann Kochen widerständig oder politisch sein? Gedichte, Kurzprosa, Essays, autobiografische Reflexionen, wissenschaftliche Analysen, szenische Texte – so vielfältig wie die Fragen sind auch die Zugänge, die die Autorinnen* wählen, um vermeintliche Eindeutigkeiten infrage zu stellen, um nationale und kulturelle Zuschreibungen neu auszu-handeln, um Verbindungen zwischen (post-)kolonialer Vergangenheit und dem Jetzt zu ziehen, zwischen Persönlichen und Politi-schen. FALLON TIFFANY CABRAL erforscht die Verhandlung von Race und Rassismuserfahrungen in Familien Schwarzer Menschen und PoC in Deutschland. Ihre Forschungsergebnisse nutzt sie als Basis für autoethnografische Workshops und Vorträge, in denen sie Essen, Familie, Rassismus und Kolonialismus zusammendenkt. MERYEM CHOUKRI arbeitet zu widerständigen Archiven Schwarzer und migrantischer feministischer Bewegungen in Deutschland; als freiberufliche Bildungsvermittlerin und Beraterin. 2021 produzierte sie mit Susan Djahangard den Podcast So Tasty! Eintritt: 4,- | 2,- Euro ermäßigt Im Vorfeld der Lesung laden wir ein zum Iftar – zum gemeinsamen Abendessen um 18.00 Uhr… zum Fastenbrechen im Ramadan. Iftar bedeutet wörtlich übersetzt Frühstück, da es im Fastenmonat Ramadan die erste Mahlzeit des Tages darstellt – ein gemeinsames Essen nach Sonnenuntergang. Es sind ALLE herzlich eingeladen.

Weitere Termine

Kontakt

Frauenkultur Leipzig e.V.
Windscheidstr. 51
04277 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: www.frauenkultur-leipzig.de

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.