© pixabay.com

In 21 Tagen

Christopher Tauber. Lesungen aus Die drei ??? – Hotel Bigfoot

Auf einen Blick

Christopher Tauber begann in den 90ern, sich mit selbstkopierten und getackerten Heften und Fanzines in der hiesigen Comicszene einen Namen zu machen. Mit eigenwilligen Werken wie dem Malbuch „Mal döch mal Metal“ (2010), der Pumuckl-Hommage/Parodie „Motör Eder und sein Truemuckl“ (2018), sowie den Kurzfilmen „Die schönste Bahnstrecke Hessens“ (2017), bleibt er seinen eigenen Visionen treu, während er seit geraumer Zeit die erfolgreiche Jugend-Marke „Die Drei ???“ (seit 2014) nicht nur zeichnerisch, sondern immer stärker auch textlich bereichert. Dass ihm das auch konzeptionell gelingt, beweist die erstmaligen „Nur für Erwachsene“-Weiterführung der Marke „Die Drei ???“ mit der von ihm erdachten und geschriebenen Graphic Novel „Rocky Beach“ (2020 bei Kosmos, Stuttgart). Die drei ??? in Hollywood-Stimmung! Sie verbringen aufregende Tage bei einem Filmdreh im berühmten Redwood-Nationalpark. Als es am Filmset zu einer Sabotage kommt, ermitteln Justus, Peter und Bob in alle Richtungen: Steckt vielleicht der berühmte Bigfoot hinter den Vorfällen? Gibt es ihn wirklich? Außerdem ist Lys de Kerk dabei, die Justus wieder einmal ganz schön durcheinanderbringt. Mit atmosphärischer Musik und Geräuschen unterlegt werden die drei Ermittler aus Rocky Beach bei der Lesung auf der Leinwand lebendig. Autor und Zeichner Christopher Tauber liest alle Rollen mit Leidenschaft und Begeisterung.

Weitere Termine

Kontakt

Kupfersaal
Kupfergasse 2
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: kupfersaal.de/mieten

Für meine weitere Planung:

Das könnte auch interessant sein

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.