© Gohliser Schlössche gGmbH

In 13 Tagen

Divini Sassoni II | Alte Musik unerhört jung

Auf einen Blick

Dieses Konzert der Reihe „Alte Musik – unerhört jung“ 2024 ist eine Referenz an die sächsischen Komponisten des Spätbarock. J.S. Bach und G.Ph. Telemann sind klingende Namen der Barockzeit. Weniger bekannt sind die komponierenden Frauen dieser Epoche. Zeit also, Werke von Komponistinnen wie Anna Amalia von Preußen und Wilhelmine von Bayreuth, beide Bewunderinnen des großen Bach, ins Rampenlicht zu rücken. Elizaveta Birjukova (Barocke Traversflöte) | Almut Seidel (Barockvioline) | Christina Engelke (Harfe) Programm Anna Amalia von Preussen - Sonata in F-Dur Johann Sebastian Bach - Es-Dur Sonata, BWV 1031, H.545 Georg Friedrich Händel - Harfenkonzert in B-Dur, HWV 294, op.4 Nr.6, Wilhelmine von Bayreuth - Sonata in a-moll Carl Philipp Emanuel Bach - Duett in G-Dur für Flöte & Violine H.598 Georg Philipp Telemann - „Hamburger Ebb’ und Fluth“ (Bearbeitung von Christina Engelke) Eintritt: 20 € | ermäßigt 15 €

Weitere Termine

Kontakt

Gohliser Schlösschen
Menckestr. 23
04155 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49341 58615846
E-Mail:
Webseite: gohliserschloesschen.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.