Heute

Dokumentarfotografie Förderpreise 13

Auf einen Blick

  • Leipzig
  • 10.08. – 30.10.2022Terminübersicht
  • 10:00 - 18:00
  • Ausstellung, Kunst und Kultur
Das MdbK zeigt in Kooperation mit der Wüstenrot Stiftung die Arbeiten von Sabrina Asche, Luise Marchand, Heiko Schäfer und Wenzel Stählin. Die vier Fotograf*innen haben den Dokumentarfotografie Förderpreis 13 erhalten. Die geförderten künstlerischen Positionen richten einen dokumentarischen Blick auf die Welt der Arbeit sowie des menschlichen Körpers. Sabrina Asche (*1981) beschäftigt sich in ihrer Arbeit Textilarbeiterinnen fotografieren mit der Situation der vielen unsicht­baren Frauen, die in der bengalischen Textil­industrie tätig sind. Ausgangspunkt ihrer Arbeit ist der Einsturz der Textil­fabrik Rana Plaza im Dhaka District in Bangladesch. Die Fotografin Luise Marchand (*1987) spürt in ihrem Projekt Liquid Company – Flüssige Gesellschaft die Über­gänge von Work-Life Balance zum Work-Life-Blending nach, indem sie sich als Mitglied eines Kollektivs in Team­building-Prozesse einbringt und das Verhalten der Teilnehmer*innen studiert. Heiko Schäfer (*1983) richtet den Blick in Disziplinierte Produktion auf sozial ökonomische Bedingungen der Arbeitswelt. Er dokumentiert verschiedene visuelle, soziale und kulturelle Habitate und setzt diese in Beziehung zueinander. Im Mittelpunkt von Wenzel Stählins Arbeit Konstruktionen. Vorschlag für eine Recherche stehen die mit dem weißen männlichen Körper verbundenen normativen Vorstellungen und Ideologien. Er untersucht, wie der Mann als Maßstab für die architektonische Gestaltung unserer Lebenswelt dient.

Weitere Termine

Kontakt

Museum der bildenden Künste
Katharinenstr. 10
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49341216990
E-Mail:
Webseite: www.mdbk.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.