In 137 Tagen

Leipzig denkt: Alarm und Utopie - Denk-Gesprächs-Kunst-Festival

Auf einen Blick

Leipzig denkt: Alarm und Utopie ist ein spartenübergreifendes interdisziplinäres Denk-Gesprächs-Kunst-Festival, in dessen Zentrum das gemeinsame offene, dialogische und künstlerisch-performativ vermittelte Nachdenken über zentrale gesellschaftliche Fragen steht: über unsere Ich-, Wir- und Weltverhältnisse. In einer Zeit zunehmender gesellschaftlicher Zerrissenheit, Sprachlosigkeit und Bubble-isierung werden in unterschiedlichen choreografischen Settings Räume für das gemeinsame öffentliche Miteinander-Denken und Miteinander-Sprechen über relevante gesellschaftliche Fragen kreiert und erprobt. Das Festival verknüpft und mixt dazu auf einzigartige Weise Elemente, Impulse und gesprächsöffnende Setting-Ideen aus den Künsten mit solchen aus der gesprächsorientierten und performativen Philosophie und den Geistes- und Sozialwissenschaften. Und es verknüpft auch die unterschiedlichsten Denkorte der Stadt. Verschiedene Veranstaltungsorte: u.a. Universität/Paulinum, Schaubühne Lindenfels, LOFFT – Das Theater, Moritzbastei, Literaturhaus Leipzig, Budde-Haus

Weitere Termine

Kontakt

Unterschiedliche Veranstaltungsorte in Leipzig
Innenstadt und Umgebung
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Webseite: www.urbanite.net/leipzig/events/leipzig-denkt-alarm-und-utopie-denk-gespraechs-kunst-festival/2022-10-04

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.