© Gohliser Schlösschen gGmbH

In 42 Tagen

Liederabend „Napoleon Bonaparte“

Auf einen Blick

Krieg führen oder Frieden schließen? Dieser höchst aktuellen Frage widmet sich der Liederzyklus »Napoleon Bonaparte« auf den Spuren eines der mächtigsten Herrscher der Weltgeschichte. Seinen Gedanken, Gefühlen, Beweggründen und Entscheidungen können wir durch die fesselnde Auswahl aus Originalbriefen sozusagen hautnah folgen – in ihrer Wirkung verstärkt durch die Musik. Der Komponist Florian Frannek wird sein neues Werk am Klavier selbst zur Aufführung bringen, was heutzutage eher selten ist und damit eine Besonderheit darstellt. Den Gesangspart übernimmt der international gefragte österreichische Tenor Martin Mitterrutzner. Und direkt nach dem Konzert wird dem Publikum die Möglichkeit gegeben, mit dem Komponisten über das Gehörte ins Gespräch zu kommen und durch Fragen tiefer in das Werk und seinen Entstehungsprozess eindringen zu können. Die – in deutscher Übersetzung – vertonten Briefe Napoleons sind auf eine tiefgründige Weise äußerst unterhaltsam: Von todernst bis skurril, zynisch bis leidenschaftlich, machtbewusst bis verletzlich. Dabei wird im Vergleich mit der Gegenwart sehr deutlich, dass sich zwischenmenschliche Beziehungen und politische Handlungsmuster auch über große Zeiträume nicht wesentlich ändern. Daher die oft erstaunliche – und auch erschreckende – Aktualität der Texte. Durch die für die europäische Geschichte so entscheidende Völkerschlacht ist Leipzig eng mit dem Schicksal des Kaisers der Franzosen und seinem Land verbunden. Während diese Beziehung über lange Zeit als »Erbfeindschaft« empfunden wurde, hat sich inzwischen eine europäische Partnerschaft entwickelt, die heute ebenso selbstverständlich ist, wie sie früher undenkbar erschien. Die Leipziger Städtepartnerschaft mit dem französischen Lyon ist dafür ein schönes Beispiel. Als Bekräftigung dieser freundschaftlichen Verbundenheit erklingen im ersten Teil des Konzertes Lieder von Franz Liszt und Henri Duparc in französischer Sprache. Programm Lieder von Franz Liszt und Henri Duparc (in französischer Sprache) Uraufführung »Napoleon Bonaparte« (in deutscher Sprache) Besetzung Martin Mitterrutzner (Tenor) Florian Frannek (Klavier)

Weitere Termine

Kontakt

Gohliser Schlösschen
Menckestr. 23
04155 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49341 58615846
E-Mail:
Webseite: gohliserschloesschen.de

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.