In 45 Tagen

Linn Meier (+2019)

Auf einen Blick

Was sollen wir heute abend essen? Was dürfen wir überhaupt essen? Wer kann wann wo was essen, und wer nicht? Hilfe, wir werden nicht satt! Danke, ich bin pappsatt. Warum wollen manche Menschen gar nicht satt sein? Und ist das schamlos, oder hilflos? Die Autorin und Performerin Martina Hefter und die Musiker Timm Völker und Patrice Lipeb setzen das Langgedicht Linn Meier (+2019) von Martina Hefter in Szene und bewegen sich dabei zwischen Musik, Lyrik, Tanz und dokumentarischem Protokoll. Es geht dabei um alles. Um die Wurst. Ums Essen, bzw. darum, nicht essen zu können. Es geht um so einfache wie komplizierte Aspekte des Lebens: Vergnügen und Askese, Party und Alleinsein, Sattsein und den großen Hunger nach mehr. Fames, die Hungergottheit aus der Antike, die Hungerkünstler*innen des 19. und 20. Jahrhunderts, die Essstörung und die beklemmenden Fragen zur globalen Ernährungssituation, alles wird zur Sprache gebracht. Gesungen und getanzt wird auch.

Weitere Termine

Kontakt

Literaturhaus Leipzig
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Webseite: www.urbanite.net/leipzig/events/linn-meier-2019/2022-07-06

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.