In 11 Tagen

Podiumsdiskussion Clara Zetkin

Auf einen Blick

Clara Zetkin war Sozialistin, Klassenkämpferin, Pazifistin, Antifaschistin, Rednerin, Redakteurin, Politikerin und – auch wenn sie sich wohl nicht so genannt hätte – Feministin. Sie setze sich unermüdlich für mehr Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Solidarität ein und für die Beseitigung von Klassen- und Geschlechterunterschieden. Sie eckte an, wurde missverstanden und posthum auch ideologisch ausgenutzt. Wer war Clara Zetkin? Was können wir heute von ihr lernen? Wo würden wir ihr heute widersprechen? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam mit Zetkin-Expertinnen auf den Grund gehen. Podiumsgäste: Dr. Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin, Historikerin, kritische Denkerin, Clara Zetkin Kennerin, Mitglied in der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. Dr. Mirijam Sachse, Mitarbeiterin Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kennerin Clara Zetkins und der Zeitschrift „Die Gleichheit“ Moderation: Anika Taschke (Rosa Luxemburg Stiftung), die gemeinsam mit Albert Scharenberg den Podcast „Rosalux History“ macht – u.a. mit einer Folge zu Clara Zetkin Eine gemeinsame Veranstaltung des Projektes fem/pulse der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. und der Rosa Luxemburg Stiftung. Mit freundlicher Unterstützung der Landesdirektion Sachsen, Teil des Leipziger Themenjahres 2022 „Freiraum Bildung“.

Weitere Termine

Kontakt

Glashaus im Clarapark
Clara-Zetkin-Park
04107 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +4934114990004
E-Mail:
Webseite: www.glashausimclarapark.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.