Heute

Türkisches Kino: BERGEN – Biopic über eine der Symbolfiguren des Kampfes gegen Gewalt gegen Frauen

Auf einen Blick

Die türkische Sängerin Belgin Sarilimiser (1959-1989), besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Bergen nach der gleichnamigen norwegischen Hafenstadt, lebt für die Bühne. Als sie ihr erstes Engagement als Sängerin in einer Bar erhält ist Halis Serbest ihr größter Fan, der keine ihrer Shows verpasst, ihr Blumen schickt, Komplimente macht. Sie heiraten. Doch schon kurz nach der Ehe, kommt sein wahres Antlitz hervor. Eifersucht, Wutanfälle und Schläge muss Bergen über sich ergehen lassen. Als Bergen erfährt, dass Halis längst verheiratet war, trennt sie sich. Damit jedoch beginnt ihr wahres Martyrium. 1982, im Jahr ihres musikalischen Durchbruchs als Arabesken-Sängerin heuert ihr ExMann einen Attentäter an, der sie mit Salpetersäure überschüttet. Sie verliert ihr Augenlicht auf dem rechten Auge, ihr Äußeres kann gerettet werd. Die langen blonden Haare verdecken die glitzernde Augenklappe, ihr Kleid die Narben an den Oberarmen. Auf die Bühne zurückkehrend lebt die „Königin der Arabeske“ für die Musik und ihre Fans. Als Halis 1989 aus dem Gefängnis entlassen wird und Bergen ihr neues Album „Yıllar Affetmez“ promotet, wird die Eifersucht und der Zorn ihres Ex-Manns Bergens Leben für immer beenden. Mit sechs Schüssen tötet er sie im Sommer 1989, die Sängerin wird gerade einmal 30 Jahre alt. Noch heute wird in der Türkei und in arabischen Gegenden Bergens Musik gefeiert. Der biografische Film zeichnet ihr Schicksal nach und arbeitet heraus, wie sie als „Frau des Schmerzes“ zum Symbol des Kampfs gegen häusliche Gewalt wurde. Den Filmemachern rund um die Regisseure Caner Alper und Mehmet Binay war es dabei besonders wichtig, die Stärke von Bergen in den Fokus ihres Filmes zu rücken. In der Hauptrolle als Bergen: Farah Zeynep Abdullah.

Weitere Termine

Kontakt

Cineplex Leipzig
Ludwigsburger Straße 13
04209 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: www.cineplex.de/kino/home/city54

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.