© Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

In 5 Tagen

Verstummte Töne. Vom Verschwinden der Musik.

Auf einen Blick

Kombiführung im Stadtgeschichtlichen Museum und Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig Die nationalsozialistische Kulturpolitik kannte vielfältige Gründe für die Verfemung von Musik. Insbesondere zählten dazu eine als »volkszersetzend« eingeschätzte Wirkung oder vermeintlich »nicht-arische« Herkünfte der Musikschaffenden. Die Führung spürt anhand originaler Instrumente und Dokumente dem Klang und den Protagonistinnen und Protagonisten der als »entartet« gekennzeichneten Musik nach – im Mittelpunkt stehen dabei die Geschichten der Verfolgten. 2 € zzgl. Eintritt für die beiden Museen, Treffpunkt: Haus Böttchergäßchen Anmeldung erwünscht: 0341.9651340 oder stadtmuseum@leipzig.de

Weitere Termine

Kontakt

Stadtgeschichtliches Museum
Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: 0341 96 51 340
E-Mail:
Webseite: www.stadtmuseum-leipzig.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.