Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/de/Freizeit/Wasser und Vital/Wasserwandern/Wichtige Hinweise/Planung

Geplante Aktionen auf den Wasserstraßen der Region Leipzig

Ein erster Meilenstein in der wassertouristischen Entwicklung war die Fertigstellung der Schleuse Connewitz und damit eine durchgängige Verbindung zwischen der Stadt Leipzig und dem Cospudener See (Kurs 1).

Nächste wichtige Etappen sind der Bau der Anbindung der Pleiße an den Markkleeberger See sowie die Verbindung zwischen Cospudener und Zwenkauer See. Bis 2022 sollen alle Kurse und Seen im südlichen Leipziger Neuseenland entsprechend dem Leitplan nutzbar sein.

Maßnahme
 
Nutzung          
  
Bootstypen
 
Kurs 1

Gewässerverbindung Zwenkauer See -
Cospudener See, Schleuse (Harth-Schleuse)
 

ab 2021 Fahrgastschiff, Motorboot,
Segelboot, Kanu
Kurs 2

Gewässerverbindung
Lindenauer Hafen -  Elster-Saale-Kanal
 

langfristig Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Kurs 3

Freilegung Alte Elster
 

ab 2017 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu

Freilegung Elstermühlgraben
(östl. Stadthafen)
 

ab 2018 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Kurs 4

Freilegung Elstermühlgraben
(östl. Stadthafen)
 

ab 2018 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu

Freilegung Alte Elster
 

ab 2017 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Gewässerverbindung Elstermühlgraben – Neue Luppe
 
ab 2017 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Kurs 5
Verbindung Markkleeberger See – Pleiße,
Schleuse (Markkleeberger Wasserschlange)
 
ab 2022 Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Kurs 6
Vorflutgraben Hainer See – Stausee Rötha, Schleuse
 
langfristig Fahrgastschiff, Motorboot, Kanu
Kurs 8a/8b
Gewässerverbindung
Seelhausener See – Großer Goitzschesee
 
langfristig Fahrgastschiff, Motorboot, Segelboot, Kanu
Gewässerverbindung
Seelhausener See – Großer Goitzschesee – Muldestausee         
 
langfristig Kanu