Wiedemar

Auf einen Blick

Die Gemeinde Wiedemar liegt im westlichsten Zipfel des Landkreises Nordsachsen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt.

Die Gemeinde Wiedemar liegt im westlichsten Zipfel des Landkreises Nordsachsen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Halle (Saale) liegt ca. 17 km westlich und Delitzsch 13 km nordöstlich des namensgebenden Ortsteils Wiedemar. Die 93,52 km² große Gemeinde Wiedemar mit seinen 17 Ortschaften wird durch die großen, ebenen Felder der Leipziger Tieflandbucht geprägt. Die Nähe zu Leipzig macht die Gemeinde als idealen Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen und Touren durch die schöne Naturlandschaft.

Am östlichen Rand des Ortsteils Zwochau ist ein kleiner Tagebausee, der Zwochauer See, zu finden. Gleich daneben liegt das Naturschutzgebiet Grabschützer See. Beide Seen laden zu vielfältigen sportlichen Aktivitäten ein. Zudem ist um den Grabschützer See ein sehr schön gestalteter, ca. 8 km langer Naturlehrpfad angelegt. Viele Naturdenkmäler, Mühlen, Fachwerkhäuser und Kirchen runden einen Besuch in der ländlichen Ruhe ab.

Kontakt

Wiedemar
Kyhnaer Hauptstraße 29
04509 Wiedemar
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0)34202 3750
E-Mail:
Webseite: www.wiedemar.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.