Leipzig für Kinder

Urlaub als Familie sollte eine gelungene Abwechslung vom Alltag sein. Damit die aber wirklich gelingt, sollte die Reise eine bunte Mischung für alle Familienmitglieder bieten. Wenn ihr mit euren Kindern nach Leipzig reist, versprechen wir euch: Hier wartet diese bunte Mischung auf dich! Wir verraten euch heute unsere schönsten Tipps für einen aufregenden Urlaub mit den Kleinsten, bei dem mit Sicherheit auch Entspannung für Mama und Papa dabei ist. :-) Viel Spaß beim Lesen.

Leipzig zur Weihnachtszeit

© Daniel Koehler

Die Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit, das Himmlische Leipzig zu entdecken. Es glitzert und funkelt an jeder Ecke, leckerer Duft liegt in der Weihnachtsluft und es warten unglaublich viele spannende Erlebnisse in der weihnachtlichen Innenstadt auf euch und eure Kleinen. Beginnt euren Rundgang über den Weihnachtsmarkt doch am Leipziger Augustusplatz. Im Märchenwald vor der Oper Leipzig warten Grimms Märchenfiguren auf euren Besuch. Sicher werdet ihr euren Märchenliebling entdecken. Direkt danach wäre der perfekte Zeitpunkt, euch einen Platz im Riesenrad auf dem Augustusplatz zu sichern und euch den weihnachtlichen Lichterglanz von oben anzuschauen. Mütze und Handschuhe nicht vergessen. ;-) Unten angekommen, könnt ihr euch auf den Weg zur Weihnachtswichtelstube (auf dem Augustusplatz, vor der Oper) begeben. Dort kann ab 1.12. von Montag bis Freitag zwischen 14 und 19 Uhr und Samstag und Sonntag zwischen 11 und 19 Uhr nach Herzenslust gebastelt werden.

Danach solltet ihr euren Weg in Richtung Leipziger Marktplatz fortführen. Denn dort könnt ihr den Weihnachtsmann höchstpersönlich treffen und ihm eure Wünsche ins Ohr flüstern. Ab 1.12. wartet der ehrwürdige Rauschebart von Mittwoch bis Sonntag von 16 bis 16.45 Uhr auf der Bühne am Marktplatz auf euch. Und jetzt habt ihr Lust auf Plätzchen? Dann schaut im Café Zimtstern vorbei. Zwischen 10 und 13 Uhr wird dort zur Kinder-Weihnachtsbäckerei eingeladen.

Den Flyer vom Leipziger Weihnachtsmarkt mit Karte gibt’s hier zum Download für euch.

Ein ganz besonderes Erlebnis in der Weihnachtszeit ist eine Fahrt mit der Liliputdampflok am Auensee. Die startet am 8. und 9. Dezember zu ihrer traditionellen Nikolausfahrt und freut sich zwischen 10 und 16.30 Uhr auf viele Passagiere. Noch ein besonderes Extra: wer am Samstag, den 8. Dezember, zwischen 17 und 20 Uhr eine Runde mit eigenem Lampion dreht, der bekommt die Fahrt sogar für umsonst.

Zoos und Tierparks

Ein abenteuerlicher Tag für die ganze Familie: das verspricht der Zoo Leipzig. © Philipp Kirschner

Schnappt euch eure kleinen Entdecker und erkundet die „wilde Seite“ Leipzigs. Der Zoo Leipzig entführt euch und eure Lieben in eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Und das inmitten der Leipziger Innenstadt. Was ihr dafür mitbringen müsst? Zeit! Denn der Leipziger Zoo gilt als einer der schönsten und artenreichsten Zoos Europas. Und dort werdet ihr mit Sicherheit den ein oder anderen tierischen Liebling entdecken. Erkundet mit euren Liebsten die Baumwipfelpfade in Europas größter Tropenhalle Gondwanaland oder lernt die sanften Riesen im 30.000 Quadratmeter großen Pongoland – der größten Menschenaffenanlage der Welt – kennen.

Auch außerhalb der Leipziger Innenstadt gibt es einige tierische Entdeckungen zu machen. Der Wildpark Leipzig im Stadtteil Connewitz lädt bei Wind und Wetter zu einem Spaziergang durch den Leipziger Auwald ein. Dort warten imposante Hirsche darauf gefüttert zu werden, Wildschweine grunzen im Matsch und Waschbären turnen vergnügt in den Baumkronen. Ein großer Spielplatz, die Wildparkgaststätte und das Russische Blockhaus runden den Familienbesuch ab.

Auch die Tierparks Eilenburg und Geithain, die nur einen Katzensprung von Leipzig entfernt liegen, laden zu einer gemütlichen Tierpark-Entdeckerrunde ein.

Freizeitparks und Spielplätze

BELANTIS – Das Abenteuerreich © Belantis/Eric Kemnitz

Eine Runde auf dem Spielplatz geht immer und macht einen abwechslungsreichen Tag in Leipzig noch abwechslungsreicher. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt, findet ihr zahlreiche Kinderspielplätze, die kleine und große Abenteurer magisch anziehen.

Auch jetzt in der kühleren Jahreszeit gibt es zahllose Möglichkeiten für Familien in Leipzig, damit euch die Hotel-Decke nicht auf den Kopf fällt. Indoor-Spielplätze gibt es wirklich für jedes Alter! Während die Kleinsten bis 3 Jahre die gepolsterten Böden und Spielmöglichkeiten im KAWI-Kids in der Südvorstadt erklimmen, finden kleine Leipzig-Besucher bis etwa 8 Jahre Spaß in den Indoorspielplätzen im KITUPI-Land im Leipziger Südosten oder auch bei „Kein-Krokodil-im-Schrank“ im Leipziger Norden gehörig Abwechslung. Besonders toll: Während die Kleinen sich im Indoorbereich richtig austoben, können Mama und Papa gemütlich einen Kaffee trinken.

Und was zaubert man bei schlechtem Wetter für die Zielgruppe „Teenie“ aus dem Hut? Stoppersocken eingepackt und ab geht’s ins JUMP House Leipzig. Hier wird eurem heranwachsenden Urlaubsbegleiter garantiert nicht langweilig. Auf über 4.700 Quadratmetern warten 140 Trampoline darauf, ersprungen zu werden.

Im Moment hat der Freizeitpark Winterpause, wer sich aber ab dem Frühjahr eine gehörige Portion Abenteuer im Urlaub gönnen möchte, sollte seinen Weg ins Leipziger Umland zum BELANTIS – das Abenteuerreich antreten. Im größten Freizeitpark Mitteldeutschlands wartet Spaß, Adrenalin und Abenteuer auf wirklich jedes Alter. Das BELANTIS bietet zahlreiche Fahrgeschäfte für die Allerkleinsten und gehörig Pulsschläge für die Größeren. Hier erwartet euch ein Tag voller Spaß für die ganze Familie. Vielleicht ist das auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für deine kleinen Abenteurer?

Für Ritter und Prinzessinnen

Auf Burg Mildenstein warten Prinzessinnen und Ritter auf Abenteuer. © Christian Hüller

Magisch und zauberhaft – so mutet die Region Leipzigs an. Denn da, wo einst sächsischer Adel und mutige Ritter flanierten, warten heute wunderschöne Burgen und Schlösser darauf, von tapferen Drachenbezwingern und zauberhaften Burgfräulein entdeckt zu werden. Die Burgen und Schlösser der Region Leipzig bieten zahlreiche Angebote für Kinder: Ob mittelalterliche Erlebnisreise im Rittergewand, Märchenhafter Rundgang durch die alten Burggemäuer oder auch eine musikalische Begegnung mit historischen Spielmännern – hier wird es auf keinen Fall langweilig. Und nebenbei lernt euer Spross ganz sicher auch noch einiges Interessantes über längst vergangene Zeiten. Ein ganz besonderer Tipp sind auch die tollen Angebote zum Kindergeburtstag. Klingt alles super? Dann sattelt das Pferd und auf ins Abenteuer in Richtung Burg Mildenstein, Schloss Rochlitz und Burg Kriebstein.

Für kleine Wasserratten

Ganzjähriger Wasserspaß im Riff in Bad Lausick. © Riff Bad Lausick/ Jens Barkschat

Kleine Wasserratten lassen sich auch von kühlen Temperaturen nicht von ihrem Lieblingselement abbringen. Das müssen sie auch gar nicht. Die Region Leipzig bietet zahllose Möglichkeiten für euch und eure Lieben, etwas Wärme- und Wasserentspannung zu tanken. Die Sachsen-Therme im Leipziger Osten bietet auf über 18.000 Quadratmetern Action für die Kleinen: Wasserbecken, Wellenbad, Wasserrutschen, Wasserstrudel. Erfreulicherweise gibt es auch Entspannung für die Großen: große Saunalandschaft, Whirlpools, Entspannungsbereich. Wer seinen Weg in die südliche Region Leipzig macht, kann im Kur-und Freizeitbad Riff in Bad Lausick abtauchen. Das Riff ist eigens als familienfreundlicher Betrieb zertifiziert worden und verfügt über alle Annehmlichkeiten, die ein Badetag mit Kindern mitbringen sollte. Besonderes Special: Leipzig-Card-Besitzer zahlen nur 3 Stunden, dürfen aber 4 bleiben.

Zugegebenermaßen ist es im Moment etwas kühl, um das Leipziger Neuseenland zu entdecken. Aber man braucht ja auch schon Reisepläne für den Sommer. Leipzig liegt nämlich inmitten eines der größten künstlich geschaffenen Seengebiete Europas. Das klingt nach viel Wasser? Stimmt genau! Und das klingt nach viel Badespaß für kleine und große Wasserratten. „Cossi“, „Kulki“, Markkleeberger, Zwenkauer, Schladitzer und Störmthaler See warten in direkter Umgebung Leipzigs auf euch und eure Badefans. Und dort gibt es nicht nur exzellente Wasserqualität (dafür wurde der Kulkwitzer See schon mehrfach ausgezeichnet), sondern auch einen Wasser-Funpark (auf dem Schladitzer See), eine Wakeboard-Anlage (auf dem Kulkwitzer See), und diverse Möglichkeiten für Stand-Up-Paddling (mittlerweile auf allen genannten Seen).

Für Entdecker

Museen interaktiv erleben. © LTM/Kati Lange

Eure Kinder gehen gern den Dingen auf den Grund? Dann haben wir auch hier die richtigen Tipps, um mit ihnen gemeinsam einen tollen Tag in Leipzig zu verbringen. Und das Beste: Wir garantieren dir, auch du wirst einige neue interessante Fakten erfahren. Wer etwas über die Leipziger Geschichte lernen möchte, sollte sich auf Stippvisite ins Stadtgeschichtliche Museum begeben. Oder wolltet ihr schon immer mal etwas über die Musikgeschichte Leipzigs erfahren? Dann lädt das Bach-Museum zu besonderen Führungen für die Kleinsten ein. Im Naturkundemuseum Leipzig kommen Fans von Flora und Fauna auf ihre Kosten.

Ein besonderes Highlight für kleine und große Besucher ist das Familienangebot des Museums der bildenden Künste: emdebeka fämili. An jedem Sonntag um 10.30 Uhr lädt das Museum zu einer anderen thematischen Führung mit Museumspädagogen ein. Dort wird geklärt, wie Engel aussehen oder welche Herrscher und Könige sich so künstlerisch verewigt haben. Langeweile kommt garantiert nicht auf und viele interessierte Fragen sind gern gesehen.

Mitmachen und dabei ganz viel lernen – das wird im INSPIRATA Mitmach-Museum und dem UNIKATUM Kindermuseum großgeschrieben. Hier lautet die Devise: Anfassen und begreifen! Die Mitmachausstellungen laden zum interaktiven Begreifen und Experimentieren ein.

 

Für kleine und große Adrenalinjunkies

Klettern mit der gesamten Familie. © LTM/ Kati Lange

Hoch hinaus geht’s in Leipzig und der Region vielerorts. Auf Kletterfans warten zahlreiche Indoor- und Outdoor-Klettermöglichkeiten. Der Kletterturm im Leipziger Nordosten bietet eine in Europa einmalige Anlage. Der alte Wasserturm bietet eine 40 Meter hohe Fassade im Außenbereich, die auf drei Ebenen erklettert werden kann. Im Inneren – also auch winterfest – wartet Kletterspaß in einer maximalen Höhe von 30 Metern. Die Kletterhalle No Limit bietet einen eigenen Bereich für Kinder, in dem auch die Kleinsten ihre ersten Meter in luftiger Höhe wagen können.

Im Sommer laden die Kletterparks am Markkleeberger See und am Albrechtshainer See zur actiongeladenen Runde einige Meter über dem Boden.

Für wen die Höhe nicht das Richtige ist, der kann sich auf den Weg zum Kanupark Markkleeberg machen. Dort wartet die modernste Kanuanlage Europas mit rasenden Stromschnellen und Wellenreichtum auf Abenteuerwütige. Auch die Stehende Welle darf von Wellenreitern erobert werden.

 

Für treue Zuhörer

Die Geschichten im Theater der jungen Welt begeistern kleine und große Theaterfans. © TdJW/Ida Zenna

Gerade in der kalten Jahreszeit macht es besonders Spaß, sich einzukuscheln und tollen Geschichten zu lauschen. Wenn eure Zwerge auch Märchenfans sind, solltet ihr den tollen Theatern in Leipzig einen Besuch abstatten. Das Puppentheater Sterntaler im Leipziger Zentrum blickt auf eine mehr als 20-jährige Historie zurück. Die liebevoll inszenierten Spiele mit Marionetten und Puppen fesseln kleine Zuschauer ab vier Jahren und verbreiten eine ganz eigene Magie. Für ältere Kinder lohnt der Weg in den Leipziger Westen. Das Theater der Jungen Welt bietet ein buntes Bühnenprogramm für jung und alt. Klassiker werden neu erzählt, Märchen fesselnd vermittelt.

 

Für den Blick von oben

Der Blick vom Wackelturm Leipzig. © Philipp Kirschner

Einen Urlaubstag ganz entspannt zu gestalten und sich mal richtig treiben lassen – das hat auch seinen Reiz. Entdeckt Leipzig mit euren Liebsten von oben. Erklimmt zusammen den Wackelturm im Leipziger Rosental oder die Bistumshöhe am Cospudener See. Oder nehmt den Fahrstuhl in die 29. Etage des City-Hochhauses auf dem Augustusplatz und genießt die Aussicht über das weihnachtliche Leipzig – gerade im Dunkeln eine einzigartige Stimmung. Auch das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig Marienbrunn eröffnet ganzjährig einen ganz eigenen Blick über die Stadt. Die 500 Stufen bis zur Aussichtsplattform spornen eure kleinen Eroberer bestimmt zu einem sportlichen Treppenstufenwettkampf an. Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, kann den barrierefreien Zugang über den Aufzug nutzen.

 

Familienfreundliche Hotels in Leipzig

Das Familienzimmer im Vienna House Easy ist ein Paradies für Kinder © Vienna House Easy Leipzig

Auch die Wahl eines geeigneten Hotels sollte für einen gelungenen Urlaub gut überlegt sein. Eine Familie hat andere Bedürfnisse als ein Geschäftsreisender. Wir haben euch eine Auswahl an familienfreundlichen Hotels in Leipzig zusammengestellt:

 

Im Leipziger Zentrum:

Aparion Apartments: viel Platz, eigene Küche

Vienna House Easy Leipzig: große Familienzimmer mit kuscheligen Möbeln, auf Wunsch Babybetten und Wäscheservice, Themenzimmer

Adina Apartment Hotel Leipzig: großes geräumiges Apartment mit Room-Service, eigener Küche und Waschmaschine

 

In Leipzig:

Suite Hotel Leipzig: helle große Familiensuiten – Frühstück für Kinder unter 13 Jahren kostenfrei

Ibis Hotel Leipzig Nord-Ost: ausschließlich Nichtraucherzimmer, Kinder unter 12 Jahren übernachten kostenfrei, Haustiere (also auch der Familienhund) sind erlaubt

 

In der Region Leipzig:

Seepark Auenhain: direkt am Markkleeberger See gelegen, zertifiziert für Familienfreundlichkeit, Kinder unter 12 Jahren kostenlos im Zimmer der Eltern, Baby- und Extrabetten, Kindermenüs und Kinderkarte, Spielzimmer zum Toben

Dünenhäuser im Lagovida: direkt am Störmthaler See gelegen, große, luxuriöse Ferienhäuser mit eigenem Strandabschnitt am See, Spielplatz und Gastronomie im Lagovida

 

Familienfreundliche Restaurants

Ein aufregender Tag in Leipzig macht Hunger. © Philipp Kirschner

Mit Kindern essen zu gehen, macht Spaß, wenn die Rahmenbedingungen passen. Wir haben einige Tipps für euch parat, wo eine leckere Pause garantiert erfolgreich verläuft. ;-)

 

Glashaus im Clara-Zetkin Park: direkt im Park, freundliches Personal, Wickelraum, Kinderstühle, Kinderspielecke, viel Platz

Restaurant Palmensaal im Zoo Leipzig: tolles Frühstücksbuffet, Kinder bis 110 cm Größe essen kostenlos mit, Kinder bis 140 cm zahlen die Hälfte, Wickelraum, Hochstühle, viel Platz, Spielecke, toller Start in einen Zoo-Tag!

Milchbar Pinguin: leckeres Eis, toller selbstgebackener Kuchen, viel Platz, Wickelraum, Kinderspielecke

Russisches Blockhaus im Wildpark: großer Spielplatz direkt davor, viele Tiere direkt daneben, im Winter gibt es leckeren Glühwein und Kinderpunsch, rustikales kleines Teehaus

Gasthaus und Gosebrauerei im Bayerischen Bahnhof: im Sommer ein toller großer Biergarten mit Kinderspielplatz

Villa Hasenholz: großer Biergarten im Grünen, einige Spielmöglichkeiten, vor allem viel Platz zum Rennen und Toben

Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park: toller Frühstücksspot in den warmen Monaten, viel Platz im Biergarten, direkt im Park, Hochstühle, Wickelecke, leckeres Essen und super leckeres Eis

 

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 10.341 time, 1 visit today)

3 Kommentare

  1. Ich vermisse Tips zu kinderfreundlichen Restaurants oder Cafés. Aufgefallen ist mir dies bei der Planung einer Familienfeier mit vielen Kindern. Ich suchte nach einem Café mit Spielplatz, wo man die Kinder auch noch im Blick haben kann oder einer Kinderspielecke (auch drinnen für die Schlechtwettervariante). Die Suche ist beschwerlich. Vielleicht hab ich falsch gesucht? Dann bin ich für hilfreiche Hinweise sehr dankbar. Vielen Dank!
    S.Walther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.