© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Verborgenes Leipzig: Karl-Heine-Straße

Die Karl-Heine-Straße erstreckt sich über knapp zwei Kilometer vom Clara-Zetkin-Park bis zum Bahnhof Plagwitz. Dabei ist sie nicht nur eine Straße, sondern die pulsierende Lebensader des Leipziger Westen. Egal, zu welcher Uhrzeit, es ist immer etwas los. Erfahre beim Weiterlesen, was dich dort erwartet.

Kulinarisches

Bei einem Spaziergang über die Karl-Heine-Straße kannst du dich nicht nur an tollen Locations und Bio-Läden satt sehen, sondern dich auch in einer Vielzahl von Restaurants und Lokalen so richtig satt essen. Im Salon Casablanca bekommst du beispielsweise alles, was das Herz begehrt. Hier triffst du auf schönstes blaues Mosaik, marokkanische Motive, Gerichte aus dem Tajine, Couscous, Jogurt, Nuss- und Honigleckereien sowie schmackhaftes Baklava. Die Inhaber verraten dir gerne ihre traditionellen Rezepte.

Den kleinen Hunger können übrigens auch die Beard Brothers mit ihren ausgefallenen Hot-Dog Kreationen stillen. Schon die Variante mit Camembert und Preiselbeerchilisauce probiert? Beim Kartoffelfräulein bekommst du dagegen Ofenkartoffeln mit Quark serviert wie bei Mutti. Ausgefallene Kreationen gibt es neben den traditionellen Varianten hier allerdings auch. Probier dich doch mal durch die Sri-Lanka-Knolle, den gerupften Nick oder die Hähnchen-Knolle. Noch mehr Kartoffel gefällig? Dann ab ins Don Kichot, denn hier bekommst du die besondere Spezialität des türkischen Hauses – die gefüllte und überbackene Ofenkartoffel Kumpir – in zahlreichen Variationen. Absolut lecker!

Meine Top Tipps dazu

Kultur

Dort, wo sich die Karl-Heine-Straße und die Zschochersche Straße treffen, erhebt sich der große Turm des Felsenkellers gen Himmel. Das altehrwürdige Gebäude stammt aus dem Jahr 1890 und erstrahlt nach der aufwendigen Restauration wieder im neuen Glanz. Ein atemberaubenden Ballsaal, ein gemütlicher Biergarten und der kleine, alternative Club NAUMANNs sind heute Schauplatz für eine kulturelle Mischung aus Konzerten, Lesungen, Tanzveranstaltungen, Theaterproduktionen, Varieté-Shows, Märkten und Bällen. Wenige Meter weiter findest du die Schaubühne Lindenfels, die die Leipziger Kulturszene nicht minder bereichert. Theater, Kino, Festivals – das Programm ist vielfältig. Filme abseits des Mainstream gibt es auch im kleinen Programmkino Cineding zu sehen.

Meine Top Tipps dazu

Für Nachtschwärmer

Wer Lust auf Ausgehen und Party hat, ist in der Karl-Heine-Straße goldrichtig. Ein paar Drinks zum Aufwärmen gibt es im RUDI. In gemütlicher Atmosphäre kannst du dir erstmal ein paar Cocktails schmecken lassen, bevor es zum nächsten Spot geht. Weiter geht die Partynacht im Noch Besser Leben, wo eine entspannte Stimmung und moderate Getränkepreise auf dich warten. Wer danach noch nicht nach Hause gehen will, der kann bis zum Morgengrauen das Tanzbein schwingen und verschiedenste Bars abklappern. Du bleibst und stellst fest, wie schnell die Nacht in den Locations der Karl-Heine-Straße vergeht? Dann bleib doch gleich noch zum Frühstück und begebe dich in das Café Albert, gegenüber vom Westwerk oder ins Kaiserbad direkt nebenan.

Meine Top Tipps dazu

Wir wünschen viel Spaß, guten Appetit und lange durchtanzte Nächte auf der pulsierenden Lebensader des Leipziger Westens.

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel. +49 (0)341 7104-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

Kommentare

Meine Erfahrungen mit anderen Gästen teilen? Das Sachsen Tourismus Team freut sich auf viele Tipps, Empfehlungen und Urlaubsberichte.

*Pflichtfelder

Das müssen meine Freunde sehen!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.