© www.ungestalt.de

„Willkommen in Leipzig“ Podcast Folge 12 - Wellness in Leipzig

Axel und Paula haben sich nach den vergangenen Podcast-Folgen eine kleine Auszeit verdient. Sie erkunden in der 12. Podcast-Folge von "Willkommen in Leipzig - Der Podcast für deine Leipzig-Reise" die Spa- und Wellnessangebote der Region Leipzig. In ihren flauschigen Bademänteln und Badelatschen nehmen sie uns mit auf eine Reise durch die Wellnessoase Meri Sauna am Kulkwitzer See in Markranstädt. Warum Saunieren gelernt sein will und nicht nur extreme Wärme eine Rolle spielt, das erfahrt ihr hier!

Die Meri Sauna

Die beiden Hosts sind am Eingang der Meri Sauna mit Martin Menger verabredet, Sohn einer der beiden Brüder, die die Sauna als Familienunternehmen aufgezogen haben. Nach einer kurzen Begrüßung erklärt Martin, warum die Sauna überhaupt Meri Sauna heißt: meri ist finnisch und bedeutet großes Wasser oder Meer. Das passt natürlich perfekt zur Lage der Sauna am Kulkwitzer See.

Ihr könnt die Sauna am besten mit dem Auto erreichen. Vom Zentrum in Leipzig benötigt ihr gerade einmal 30 Minuten und schon seid ihr in der Wellnessoase angekommen. Wer lieber auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen möchte, nutzt dafür den nahegelegenen Busbahnhof „Markranstädt, Ostsiedlung“.

Mitbringen solltet ihr, laut Martin, nur „gute Laune und Entspanntheit“.

Die Saunalandschaft

Der Außenbereich der Meri Sauna wirkt sehr idyllisch und einladend. Im Herzen liegt der biologische und 200 qm große Schwimmteich. Um ihn herum befinden sich 3 Saunen:

Die Eventsauna mit 90°C – dort werden verschiedene thematische Aufgüsse, unter anderem auch passend zum Oktoberfest oder Weihnachten, zelebriert.
Der Maximus mit 80°C – der Erlebnisofen gießt selbstständig Wasser mit Aroma unter Lichteffekten auf.
Die Erdsauna mit 100°C – hier wird bei trockenem und mildem Klima die Wärme durch einen Kamin erzeugt. Somit unterscheidet sich diese Sauna von den anderen beiden im Außenbereich.

Im Innenbereich erwarten euch weitere 3 Saunen:

Das Dampfbad mit 45°C – unter Sternenhimmel und blauen Glasmosaikfliesen könnt ihr eine Luftfeuchtigkeit von 100% erleben.
Die Kräutersauna mit 90°C – ein mit Kräutern, Aromen und Wasser gefüllter Kessel sorgt für die Freisetzung ätherischer Öle.
Das Sanarium mit 60°C – diese Biosauna wird durch Kristalllicht und sanften Übergängen in unterschiedliche Farben getaucht, was zusätzlich für Entspannung sorgt.

Saunieren will gelernt sein

Ob als Familie, unter Freunden oder zu Feierlichkeiten, bei der Benutzung der Saunen gibt es keine Einschränkungen. Alle Saunen sorgen für einen leichten Anstieg der Körpertemperatur und Entspannung der Muskulatur.

Martin erklärt, dass das Wichtigste am Saunieren jedoch das Abkühlen danach ist. Erst durch diesen Temperaturunterschied wird das Immunsystem gestärkt und der Kreislauf und Stoffwechsel angekurbelt. Aus diesem Grund sind Wettbewerbe, wer es am längsten in der Sauna aushält, unbegründet. Im Vordergrund sollten immer das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit stehen. Als Abkühlung genügt in der kalten Jahreszeit bereits ein Spaziergang an der frischen Luft.

Der Wellnessbereich

Nicht nur durch die 6 verschiedenen Saunen überzeugt die Meri Sauna am Kulkwitzer See. Im Inneren erwartet euch zusätzlich ein Wellnessbereich mit einem breiten Spektrum an Massagen: von klassischer Ganzkörpermassage über Hot-Stone und Fußreflexzonenmassage bis hin zur Lomi Lomi Nui ist alles dabei. Somit kommen auch Nicht-Saunafans auf ihre Kosten. Auch der ehemalige Torwart von RB Leipzig Fabio Coltorti machte oft von diesem Angebot Gebrauch. Dabei sind die Masseure und Masseusen in ihrem Handwerk so gut, dass sie Beschwerden beseitigen können und Tipps für Zuhause geben.

Martin empfiehlt erst nach dem Saunabesuch eine Massage zu genießen, weil, wie wir bereits gelernt haben, die Sauna die Muskulatur entspannt und weicher werden lässt. Die Sauna intensiviert den Effekt der Massage. Der Masseur oder die Masseuse hat es daher leichter, die Verspannungen zu lösen.

Nach Voranmeldung kann auch eine Paarmassage genossen werden.

Von extremer Wärme zu extremer Kälte

Ein weiteres Highlight der Meri Sauna ist die Kältekammer. Ausgerüstet mit Badesachen, Socken, Badelatschen, Handschuhe, Mütze und Mundschutz könnt ihr euch für 3 bis 5 Minuten bei -85°C Betriebstemperatur schockfrosten. Dies solltet ihr allerdings erst nach eurem Saunabesuch machen, wenn sich euer Kreislauf wieder normalisiert hat und ihr zu schwitzen aufgehört habt.

Drinnen beginnt ihr nicht direkt zu frieren, da der Körper solche extremen Temperaturen nicht gewöhnt ist und deshalb anders reagiert. Der Körper sendet in dieser Zeit besonders viel Adrenalin, Endorphine und Botenstoffe aus. Der Stoffwechsel wird extrem angeregt, was viele gesundheitliche Aspekte mit sich bringt: der Regenerations- und Heilungsprozess wird vorangetrieben und es kommt zur Schmerzhemmung und -linderung.

Viele Besucher beschreiben das Gefühl danach, wie als seien sie auf Wolke 7. Die Kältekammer eignet sich daher als krönenden Abschluss eures Besuchs in der Meri Sauna und kann über die Internetseite der Meri Sauna gebucht werden.

Die Stärkung danach

Bockwurst und Pommes sind im mediterran angehauchten Restaurant Meri fehl am Platz. Die Unternehmensphilosophie lautet, dass man sich rundum wohlfühlen soll. Diese Philosophie wird neben der Sauna also auch in der Küche fortgesetzt. Hier wird euer Wellness-Wohlfühl-Programm perfekt abgerundet. Alle Speisen werden frisch und mit Liebe zum Detail zubereitet. Ein Blick in die offene Küche des Restaurants bestätigt das.

Eine Reise nach Markranstädt lohnt sich allemal, denn im Restaurant Meri könnt ihr auch essen, wenn ihr keine Gäste des Saunabereichs seid.

Noch mehr Wellness

Axels und Paulas Besuch in der Wellnessoase neigt sich dem Ende. Haben sie euch neugierig gemacht? Dann plant doch bei eurem nächsten Besuch in Leipzig und Region selbst ein wenig Entspannung ein. Die beiden haben abschließend weitere Empfehlungen für eure Auszeit:
  • Die Finnlandsauna am Bagger bietet im skandinavischen Ambiente das volle Programm von Saunalandschaft bis hin zum Fitnesstudio

  • In der einzigartigen Sauna im See könnt ihr die Blicke auf den Cospudener See bei purer Entspannung schweifen lassen.

  • Das Heide Spa in Bad Düben mit Badelandschaft, Saunawelt und Wellnessbereich eignet sich perfekt als Familienausflug.

  • Im Cardea Spa und Meine Massage könnt ihr euch auch direkt in Leipzig Wellness gönnen.

In der nächsten Folge von "Willkommen in Leipzig - Der Podcast für deine Leipzig-Reise" wird es weihnachtlich: Axel und Paula wagen sich in Markkleeberg an Do-it-Yourself Geschenken.

Abonniert „Willkommen in Leipzig – Der Podcast für deine Leipzig-Reise“ auf SpotifyApple PodcastGoogle Podcast und Deezer, um keine Folge mehr zu verpassen. Bis zum nächsten Mal,wenn es wieder heißt:„Willkommen in Leipzig“.

Kommentare

Meine Erfahrungen mit anderen Gästen teilen? Das Sachsen Tourismus Team freut sich auf viele Tipps, Empfehlungen und Urlaubsberichte.

*Pflichtfelder

Das müssen meine Freunde sehen!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.