© www.leipzig.travel, Andreas Schmidt

Bärlauch aus dem Auwald

Auf einen Blick

  • Leipzig
  • Sonstiges,…

Können Sie es riechen? Jedes Jahr im April und Mai sprießt duftender Bärlauch aus dem Waldboden Leipzigs.

Die Leipziger kennen und lieben den Geruch! Jedes Jahr im April und Mai gibt es im Auwald eine wahre Geruchsexplosion, wenn der Bärlauch aus dem Boden sprießt. Das Auengebiet ist 5900 Hektar groß und erstreckt sich von Zwenkau bis hin zur nordwestlichen Grenze Sachsens. Die Stadt trennt den Leipziger Auwald zwar in zwei Teile, Parks und Grünanlagen verbinden diesen allerdings wieder. Somit reicht das Grün des Auwaldes über das Rosental, den Clara-Zetkin-Park und den Johannapark bis an die Innenstadt heran. Im feucht-schattigen Unterholz fühlt sich der Bärlauch hier ganz besonders wohl. Ab Mai bedecken seine Blüten den Leipziger Waldboden und versprühen überall ihren herrlichen Duft. Spazieren Sie durch den Auwald und atmen Sie dabei ganz tief ein.

Kontakt

Bärlauch aus dem Auwald
04109 Leipzig
Deutschland

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.