Schlosspark Dahlen

Auf einen Blick

Graf von Bünau ließ den Schlosspark im Jahre 1808 zusammen mit einer Schlossstraße im englischen Stil anlegen.

Graf von Bünau ließ den Schlosspark im Jahre 1808 zusammen mit einer Schlossstraße im englischen Stil anlegen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Park unter Einbeziehung der vorliegenden Dahleaue zu einem Landschaftspark umgestaltet. Besonders im Frühjahr bietet der Park eine bunte Farbenpracht durch tausend blühende Anemonen. Im Park östlich des ehemaligen Schlosses (heute als Ruine erhalten) befindet sich einer der ältesten Tulpenbäume Sachsens. Zu den Besonderheiten zählen die Sichtachsen in Richtung Auenlandschaft der Dahle, zum Rathaus, zu den Terrassenanlagen des Schlosses und zum Halbmondteich. Es sind einige alte Stieleichen mit Stammdurchmesser 80-120 cm, Linden und Kastanien vorhanden.

Kontakt

Schlosspark Dahlen
Schlossstraße
04774 Dahlen
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0)34361 51468
Webseite: www.schloss-dahlen.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.