© www.robinkunzfotografie.de, Robin Kunz

Citymanagement

Citymanagement für Leipzig - Funktionen und Aufgaben

Handel, Gastronomie, Hotellerie, Kunst- und Kulturszene, Anwohner und Anwohnerinnen, Eigentümer und Eigentümerinnen: Sie alle entwickeln täglich neue Ideen für Leipzigs Innenstadt. Das Citymanagement hilft dabei, dass etwas daraus werden kann. Wir sind Ansprechpartner und Schnittstelle zu Stadtverwaltung und Politik.

Wir fördern den Austausch und Wissenstranfser, auch mit dem Leipziger Geschäftsstraßenmanagement. Wir pflegen ein aktives Akteursnetzwerk und übernehmen das Erfolgsmonitoring.

Innenstadtentwicklung geht nur gemeinsam. Nur so kann die Vielfalt und Multifunktionalität entstehen, die Leipzigs Innenstadt noch attraktiver und zukunftsfähiger macht! Sie haben eine neue Idee für ein Projekt, ein Konzept, eine erste Frage? Lassen Sie uns Kontakt aufnehmen – direkt, unkompliziert und am liebsten so schnell wie möglich!

 

T  +49 341 7104-354

r.spanke@ltm-leipzig.de

Fragen zum Thema? Robin Spanke steht gern zu Verfügung!

Informationen über das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“

Wie andere urbane Räume, stehen auch unsere Innenstadt und viele unserer Stadtteilzentren vor strukturellen Problemen. Zunehmend werden Geschäftsaktivitäten digital abgewickelt. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sorgen für ein verändertes Sozialverhalten der Bewohner und Bewohnerinnen und Besucher und Besucherinnen. Die Bedarfe an moderne Städte haben sich verändert. In Zukunft sind kurze Wege, hohe Aufenthaltsqualität und ein Mix aus Handels- und alternativen Angeboten für Freizeit und Beruf gefragt.

Die Stadt Leipzig sieht in diesem Wandel die Chance für eine Neuausrichtung. Mit einer Förderung  des Bundesprogramms "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" in Höhe von 6,1 Mio. Euro sollen zweiundzwanzig wegweisende städtische Vorhaben bis August 2025 Leipzig beleben. Die Projekte werden bürgerschaftliches Engagement in den Quartieren fördern und kreative Spielräume schaffen. Mit jedem neuen Gedanken und Impuls wächst Leipzig weiter – zu einer lebendigen, dynamischen und zukunftsfähigen Stadt, die auf alle Problemlagen vorbereitet ist.

Eine Auswahl von Projekten finden Sie hier:

Der Cityfonds

Was ist der Cityfonds?

Sie haben eine spannende Idee und brauchen unsere Unterstützung? Der Cityfonds ist ein weiteres Projekt des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“.

Sich treffen, wohlfühlen, was erleben, essen, einkaufen und bummeln – dazu muss die City einladen. Doch der Onlinehandel übt Druck auf lokale Händler und Gewerbetreibende aus. Die Auswirkungen der Pandemie sind sichtbar: Öffentliche Treffs werden seltener besucht, die Läden stehen leer. Die Stadt muss neu denken. Es braucht kluge Ideen, wenn Innenstadt und Zentren weiterhin Anziehungspunkte für Touristen, Einheimische, aber auch Investoren bleiben wollen.

Leipzigerinnen und Leipziger sowie Unternehmen sind eingeladen, kreativ zu sein: Popup-Stores, Veranstaltungen, oder bürgerschaftliches Engagement – alles ist denkbar. Finden die Projekte vor einer unabhängigen Jury Anklang, gibt es für die Umsetzung Unterstützung aus dem Cityfonds.

Bis zu 80 Prozent der Kosten eines Projektes übernimmt der Fonds. Die restlichen 20 Prozent müssen die Antragsteller als Eigenanteil einbringen. Rund eine Million Euro liegen im Fördertopf, bis zum Jahr 2025 kann das Geld ausgereicht werden. Wer Projektideen hat, kann sich gerne bei uns melden.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Kontaktaufnahme per Mail an r.spanke@ltm-leipzig.de oder cityfonds@leipzig.de.

Den Steckbrief mit weiteren Informationen finden Sie hier:

Pop-up-Store: Von hier und mittendrin.

4 Wochen, 1 Pop-up-Store, alles lokal: In bester City-Lage und zur Vorweihnachtszeit gibt’s handwerklich Hergestelltes aus kleinen Manufakturen und Werkstätten. Schicke Mietmöbel machen Lust auf Shopping, alles ist professionell und aus einem Guss. Für viel Lauf- und Kaufpublikum. Und mehr innerstädtische Vielfalt!

Der Cityfonds ermöglicht u.a.

  • die Finanzierung lokal produzierter Mietmöbel
  • die Förderung der Verkaufshonorarkräfte

MZIN: 1 neue Location, 10 Events.

That’s a move: In seiner neuen Heimat,  dem Museum der bildenden Künste, gibt’s große Chancen für den (Kunst-) Buchladen MZIN. Zum Beispiel durch ein zusätzliches, touristisches Publikum mit viel Lust auch auf lokale und regionale Werke. 10 Events in 5 Monaten drehen sich um Buchkunst, Design- und Popkultur. Attraktiv, interaktiv, mittendrin.

Der Cityfonds ermöglicht u.a. die Finanzierung von

  • Sitzmöglichkeiten
  • Sitz- und Ausstellungsmodulen
  • Erweiterungsoptionen für Buchpräsentationen
  • Fußbodenmodulen für die Veranstaltungskonzepte

Leipziger Zukunftstag: Morgen alle mitmachen!

Wie machen wir die Stadt der Zukunft klimagerecht und lebenswert? Auf dem Weg dorthin können wir alle etwas tun – jetzt, konkret, im täglichen Leben, schon allein durch Verhaltensänderungen. Leipzig packt es an: gemeinsam, als aktive Stadtgesellschaft. Genau dafür bietet der Leipziger Zukunftstag jede Menge Impulse.

Der Cityfonds ermöglicht u.a.

  • die (Teil-) Finanzierung, z.B. von Vorab-Informationen, Workshops und notwendigen Materialien für Einzelaktionen

Im Schatten des Fünfecks: 1:0 für die Frauen.

„Im Schatten des Fünfecks” zeigt, dass weibliche Fußball- und Fankultur alles andere als eine Nachspielzeit des Männerfußballs ist. Es laufen auf: überregionale Geschichten und regionale Erzählungen aus Ost und West, ganz viel Gestern, ganz viel Heute. Mit der 1969 gegründeten ersten Leipziger Frauenmannschaft der BSG Chemie Leipzig im Zentrum.

Der Cityfonds ermöglicht u.a.

  • Die Finanzierung von Ausstellung und Veranstaltungsprogramm, vor allem Honorare, Raum- und Technikmiete, Öffentlichkeitsarbeit, Workshops, Podien und Lesungen.

The Cockpit Collective: Mit der Geschichte sprechen.

„Warum ist was passiert?”, „Und was würden Sie heute tun?” Die Schaubühne Lindenfels – renommiertes Theater- und Kulturhaus der freien Szene – ermöglicht mit dem „Cockpit Collective” den Dialog mit historischen Persönlichkeiten. Alte Telefonzellen mit moderner Videotelefonie dienen der Verbindung zu 8 Schauspieler:innen. Sie verkörpern Menschen, die Leipzig teils bis heute prägen. Eine faszinierende Verbindung von Gestern, Heute und Morgen.

Der Cityfonds ermöglicht u.a.

  • zum Teil Honorare für Schauspieler und Schauspielerinnen, Techniker und Technickerinnen
  • Kosten für Technik und den Transport der Technik
  • Kosten für Werbematerial

Fête de la Musique: Vive la musique!

Die Fêtes de la Musique sind eine französische Institution – längst auch in Leipzig. Immer zum Sommeranfang wird die Stadt zur Bühne, überall wird gefeiert, getanzt und gelacht. Neu 2023: Auf der „Bühne der Städtepartnerschaften” gibt’s Musik aus Thessaloniki, Lyon, Kiew, Krakau und Brno zu erleben – ganz zentral, direkt auf dem wieder zum Leben erweckten Burgplatz. Alors, en danse!

Der Cityfonds ermöglicht u.a. die Finanzierung von

  • Miete und Honoraren für Bühne und Technik
  • mehrsprachiger Moderation
  • Öffentlichkeitsarbeit
Logo der Förderung "Zukunkunftsfähige Innenstädte und Zentren" des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.