Wermsdorfer Fisch

Auf einen Blick

Um guten Fisch zu essen, muss man nicht unbedingt ans Meer fahren, denn den gibt es auch in Wermsdorf! Seit 500 Jahren schon hat Fischfang hier große Tradition.

Um guten Fisch zu essen, muss man nicht unbedingt ans Meer fahren, denn den gibt es auch in Wermsdorf! Seit 500 Jahren schon hat Fischfang hier große Tradition. Von September bis November herrscht auf den 27 Teichen der Teichwirtschaft Wermsdorf reges Treiben, wenn die Karpfensaison im vollen Gange ist.

Gut 200 Tonnen Süßwasserfisch werden jährlich in den Binnengewässern gefangen. Neben Spiegel-, Schuppen-, Gras- und Silberkarpfen sind hier unter anderem Störe, Hechte, Welse und Zander heimisch. Sie werden als Frischfisch oder geräuchert als regionale Produkte verkauft oder tiefgefroren an Händler und Supermärkte in ganz Deutschland geliefert. Neben den Fischspezialitäten erfreut sich auch der seit 2012 aus Störeiern gewonnene Kaviar deutschlandweiter Beliebtheit.

Wer selbst einmal die Leckereien probieren oder bei dem traditionellen Abfischen zuschauen möchte, dem sei das jährlich im Oktober stattfindende „Horstseefischen“ ans Herz gelegt.

Kontakt

Wermsdorfer Fisch
Gemeinschaftsstrasse 5
04571 Rötha
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 34206 72676
E-Mail:
Webseite: www.wermsdorfer-fisch.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.