© Marlies Walther

Aussichtsturm Halde Trages

Auf einen Blick

Die Höhe des Standortes des Aussichtsturmes beträgt 228 m NN und die Aussichtsplattform kann man über 160 Stufen in einer Höhe von 33 m erreichen.

33 m ragt der Aussichtsturm auf der Trageser Hochhalde in den Himmel. Er wurde 2002 nach 3-monatiger Bauzeit eröffnet. Seine Entstehung verdankt der Turm den vom Freistaat Sachsen bereitgestellten Fördermitteln zur Braunkohlesanierung. Aber ohne die Gemeinschaftsarbeit des Dachvereins Mitteldeutsche Straße der Braunkohle e.V., der Gemeinde Espenhain, der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV), der Steinbau Ehrenfriedersdorf und weiteren regionalen Akteuren wäre der Bau nicht möglich gewesen.

Dem Turmbesteiger bietet sich ein 360 Grad unverbauter Rundblick auf das entstehende Neuseenland. Eine Informationstafel auf der oberen Plattform weist auf Erhebungen und Objekte der Umgebung hin.

Die Halde Trages selbst entstand vor ca. 60 Jahren aus Aufschlussmassen des Tagesbaues Espenhain. Die 70 m hohe und 2 km lange Halde liegt zwischen Espenhain, Mölbis, Trages und Thierbach. Den "Berg" kennzeichnen Erosionsrinnen an der Westseite und ökologisch bedeutsame Biotope im Kippenwald. Ein 10 km langer Rundwanderweg bietet auf der Hochhalde ein ideales Gelände für Natur- und Wanderfreunde mit Informationstafeln, Blick zum Erzgebirgskamm und Geocachingpunkten.

Kontakt

Aussichtsturm Halde Trages
Hochhalde Trages
04571 Rötha - Mölbis
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 034206 / 600 - 0
Fax: +49 034206 / 7243 - 3
E-Mail:
Webseite: www.roetha.de/stadt-portrait/ortsteile/moelbis.html

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.