© Dirk Hunger

Aussichtsturm im Jutta-Park Grimma

Auf einen Blick

Jutta Ida Gleisberg ließ den Park um 1900 nach den großen Vorbildern englischer Landschaftsparks und italienischer Gärten anlegen.

Der romantische Landschaftspark zwischen Grimma und Höfgen ist oberhalb steil aufragender Porphyrfelsen am Muldeufer gelegen. Jutta Ida Gleisberg ließ den Park um 1900 nach den großen Vorbildern englischer Landschaftsparks und italienischer Gärten anlegen. Eine Hauptsichtachse ist vom Aussichtsturm über die Kastanienallee bis zum Zisterzienserinnenkloster Marienthron in Nimbschen gerichtet, das sich umittelbar gegenüber auf der anderen Flussseite befindet und mit der handbetriebenen Personenfähre erreicht werden kann. Zudem sind im Park historische Wasseranlagen, Skulpturen und Klang-Installationen zu finden.

Kontakt

Aussichtsturm im Jutta-Park Grimma
Turmweg
04668 Grimma
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0)3437 98770
E-Mail:
Webseite: www.hoefgen.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.