© Petra Blumberg

Aussichtsturm Wachberg Waldheim

Auf einen Blick

Weithin sichtbar ist der 1871 zum Gedenken an den deutsch-französischen Krieg auf dem 264 m hohen Wachberg aus Serpentingestein errichtete begehbare Siegesturm.

Weithin sichtbar ist der 1871 zum Gedenken an den deutsch-französischen Krieg auf dem 264 m hohen Wachberg aus Serpentingestein errichtete begehbare Siegesturm. Von der Aussichtsplattform in etwa 20 m Höhe hat der Besucher einen grandiosen Panoramablick auf die Stadt selbst, deren bewaldete Höhen aber auch in die Ferne. So sind bei klarem Wetter das Erzgebirge und das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig zu sehen. Einen reizvollen Blick hat man auch auf die Stahlbrücke mit dem dahinter liegenden Heiligenborner Viadukt. Großen Anteil am Bau des Aussichtsturmes hatte der Waldheimer Verschönerungsverein, welcher auch die Wege und Treppenaufgänge errichtete und die Aufforstung des Berges vornahm.

Kontakt

Aussichtsturm Wachberg Waldheim
Auf der Goldenen Höhe 1
04736 Waldheim
Deutschland

Kontakt:
Webseite: www.stadt-waldheim.de

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.