Edvard-Grieg-Begegnungsstätte

Auf einen Blick

Das Leben des norwegischen Komponisten Edvard Grieg dokumentiert die Begegnungsstätte mit einer Dauerausstellung über sein Wirken in Leipzig.

Das ehemalige Verlagshaus in der Talstraße 10 diente Edvard Grieg während seiner Aufenthalte in Leipzig häufig als Domizil.

Nach aufwendiger Restaurierung beherbergt der Musiksalon eine Dauerausstellung zum Leben und Schaffen des norwegischen Nationalkomponisten. Dort, wo Grieg seinem Verleger einst Kostproben der neuen Werke vorspielte, finden auch heute wieder Konzerte statt.

Momentane Einschränkungen:

  • Die Edvard-Grieg-Begegnungsstätte ist für Besucher*innen geöffnet.
  • Es gelten Abstands- und Hygieneregeln.

Kontakt

Edvard-Grieg-Begegnungsstätte
Talstrasse 10
04103 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 341 99 39 661
E-Mail:
Webseite: www.edvard-grieg.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.