Stadt- und Waagenmuseum Oschatz

Auf einen Blick

Dauerausstellung zu Stadtgeschichte und bäuerlichem Wohnen, einziges Waagenmuseum Mitteldeutschlands, begehbarer Wachturm mit Aussichtsplateau in 25 Metern Höhe, wechselnde Sonderausstellungen

In den historischen Gebäuden der Rats- und Amtsfronfeste, welche direkt an die z. T. noch gut erhaltene Altstadtmauer angrenzen, befindet sich das Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum. In dem liebevoll restaurierten Komplex ist Stadtgeschichte hautnah zu erleben. Die in Mitteldeutschland einmalige Waagenausstellung besteht aus mehr als 100 Exemplaren, die die Entwicklung des Waagenbaues von seinen Anfängen bis hin zur modernsten elektronischen Wägeeinrichtung anschaulich darstellt. Natürlich kann hier auch jeder Besucher seine eigene "Gewichtigkeit" ermitteln. Im Zwingergarten lässt sich´s gut verweilen. Der Ausstieg auf den begehbaren Stadtwachturm von 1377 ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Themen:

  • Ausstellungen zur Stadtgeschichte in Oschatz
  • Waagenmuseum
  • Ausstellung zum Bäuerlichen Wohnen und Oschatzer Handwerk
  • historische Gebäude der Rats- und Amtsfronfeste
  • begehbarer, ausgebauter Wachturm mit 25 m Höhe, Wehrgang und Zwingergarten
  • Sonderausstellungen, Veranstaltungen

Kontakt

Stadt- und Waagenmuseum Oschatz
Frongasse 1
04758 Oschatz
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0)3435 920285
E-Mail:
Webseite: www.oschatz-erleben.com/stadt-waagenmuseum

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.