© www.photoprojekte.com, Dr. Peter Pappritz

Alte Börse

Auf einen Blick

Der älteste Barockbau in Leipzig ist die Alte Börse am Naschmarkt. Nach der Errichtung im Jahr 1678 diente die Alte Börse 200 Jahre lang als Versammlungsort, in dem Geschäfte abgeschlossen, Auktionen abgehalten und Wechsel gehandelt wurden. 1886 wurde die Alte Börse durch ein größeres Gebäude am Tröndlingring von der Handelskammer ersetzt. Seitdem finden in der Alten Börse  Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Vorträge, Kongresse sowie private und öffentliche Feste statt. So ist die Alte Börse auch heute noch ein beliebter Veranstaltungsort. Der schlichte und stilvolle Saal bietet Platz für 200 Personen.


Kontakt

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Einrichtung der Stadt Leipzig
Naschmarkt 2
04109 Leipzig - Zentrum
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 341 9651 400
Fax: +49 341 9651 352
E-Mail:
Webseite: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de/besuch/unsere-haeuser/alte-boerse

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.