Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig

Auf einen Blick

Im Sächsischen Apothekenmuseum werden Sie durch Ausstellungen und Vorträge in die Geschichte verschiedener Arzneimittel und Geräte eingeführt.

Das Sächsische Apothekenmuseum in der einstigen Central-Apotheke am Thomaskirchhof wurde 1999 auf Initiative des Sächsischen Apothekerverbandes eröffnet.

Insgesamt beherbergt das Museum rund 1.000 geschichtsträchtige Exponate, darunter Objekte wie Arzneimittel, Gefäße, Geräte, Verpackungen, Urkunden, Bücher und Briefe. Die Central-Apotheke wurde 1836 als Homöopathisches Central-Office vom Apotheker Adolph Täschner gegründet.

Momentane Einschränkungen:

  • Das Sächsische Apothekenmuseum ist für Besucher*innen geöffnet.
  • Es gelten Abstands- und Hygieneregeln.

Kontakt

Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig
Thomaskirchhof 12
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 341 / 336 523 - 6
E-Mail:
Webseite: www.apothekenmuseum.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.