© K.Lange, LEIPZIG REGION, K. Lange

Georoute Bergbaupfad Hohburg

Auf einen Blick

  • Start: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, Kirchgasse 5, 04808 Lossatal, OT Hohburg
  • Ziel: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, Kirchgasse 5, 04808 Lossatal, OT Hohburg
  • leicht
  • 6,75 km
  • 2 Std.
  • 87 m
  • 222 m
  • 134 m

Die Georoute gibt entlang stillgelegter und aktiver Steinbrüche einen Einblick in den Bergbau nördlich von Hohburg

Start und Ziel des Bergbaupfades ist das Geoportal Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, welches als Informationszentrum für den Geoparks Porphyrland fungiert. Es erzählt die Geschichte des Rohstoffabbaus rund um den Ort Hohburg und gibt bereits vor der Tour vielfältige Informationen über die einzelnen Wegpunkte des Bergbaupfads.

Nach dem Besuch im Steinarbeiterhaus macht die Route ihren ersten Halt am Steinbruch Löbenberg. Hier wurde bis 1958 der Hohburger Quarzporphyr abgebaut. Nächster Wegpunkt ist der Steinbruch Zinkenberg an dem das Gestein noch heute abgebaut wird. Schautafeln auf der Route und die Beschreibungen der Wegpunkte informieren über die Entstehung des Quarzporphyrgesteins und die Geschichte der Steinbrüche.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Das könnte auch interessant sein

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.