© Kati Lange, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Kurs 1a - Weiße Elster zwischen Pegau und Leipzig

Auf einen Blick

  • Start: Pegau, Schützenplatz
  • Ziel: Leipzig, Stadthafen
  • schwer
  • 27,45 km
  • 7 Std.
  • 3 m
  • 127 m
  • 105 m

Die Strecke beinhaltet drei Umtrage-Stationen und ist für erfahrene Paddler geeignet.

Weniger turbulent geht es auf der Weißen Elster zwischen Pegau und Leipzig zu.

Die Weiße Elster durchfließt die historische Altstadt von Pegau, die unter anderem bekannt für ihr hübsches Renaissance-Rathaus und die St. Laurentiuskirche mit der Grabplatte des Markgrafen Wiprecht von Groitzsch und ihrer Kreutzbach-Orgel ist. Der Bootsanleger am Pegauer Schützenplatz bietet zwei große überdachte Rastplätze und mehrere Caravan-Stellplätze. Von hier aus können erfahrene Kanuten den rund 27 Kilometer langen Wasserkurs Richtung Leipzig beginnen.

Auf dieser Strecke ist das Umtragen der Boote an drei Wehren zwar noch erforderlich, aber die Schönheit der größtenteils unberührten Auenlandschaft macht diese Paddeltour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wegpunkte der Route


Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.