© Rebekka S., Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Meine Lieblingstour: Mit dem Gravelbike durch die Dübener Heide

Auf einen Blick

  • Start: Bad Düben
  • Ziel: Bad Düben
  • schwer
  • 84,96 km
  • 6 Std.
  • 202 m
  • 168 m
  • 76 m

Diese traumhafte GRAVEL Tour bietet von allem etwas: Seen, Wälder, Industriekultur.

Schon auf den ersten Kilometern wird man nicht enttäuscht. Von Bad Düben geht es am Mulderadweg entlang am großen Goitzschesee vorbei, wo sich bereits die erste Bademöglichkeit bietet - im Sommer also unbedingt Badesachen einpacken. Kurz darauf passiert man die Rohrwerke Muldenstein, einen interessanten Lost Place direkt an der Mulde. Per Radweg und durch kleinere Ortschaften geht es anschließend weiter bis nach Ferropolis, einem Herzstück der Industriekultur. Hierfür unbedingt etwas Zeit einplanen, es gibt viel zu sehen! Die Radwege rund um Ferropolis sind außerdem Radwege gut ausgebaut und auch für Rennradfahrer*innen empfehlenswert. Danach heißt es dann Luft ablassen und ab in den Wald. Die Dübener Heide ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis; im Sommer ist der Schatten sehr willkommen, im Herbst besticht sie dafür durch eine tolle Farbenpracht. Die Route folgt eine Weile dem gut beschilderten Radweg Berlin - Leipzig, und Gravel-Liebhaber*innen kommen nun voll auf ihre Kosten. (Je nach Witterung und Reifenbreite sollte man hier besser auf den Hauptwegen bleiben.) Wer nochmal ins kühle Nass springen möchte, kann dies kurz vor dem Ziel im Naturschwimmbad Hammermühle tun, bevor es spätestens zurück in Bad Düben Eis oder Pommes gibt.

Im Herbst oder Winter kann man sich alternativ im Heide Spa in Bad Düben toll aufwärmen und erholen.

 

Fazit: Diese Tour ist auf jeden Fall tagesfüllend, abgesehen von gut 80 Radkilometern gibt es so viel zu entdecken und zu machen, dass die Zeit kaum reicht.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.