© Ullmann Marketing , LEIPZIG REGION

Obstland-Route

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Leisnig
  • Ziel: Bahnhof Leisnig
  • mittel
  • 57,87 km
  • 4 Std. 30 Min.
  • 332 m
  • 258 m
  • 143 m

Das größte Obstanbaugebietes Sachsen entdecken und regionale Produkte kosten! Entlang der Strecke laden beispielsweise das Kloster Buch oder kleine Hofläden in Ablaß oder Dürrweitzschen ein.

Inmitten des größten Obstanbaugebietes Sachsens liegt die Obstland-Route, die sich als Rundkurs durch die kulturhistorisch reich geprägte Landschaft schlängelt. Auf ihren insgesamt 58 Kilometern verbindet sie die Orte Mügeln, Leisnig und Dürrweitzschen, in denen die lange Tradition des Obstanbaus auf unterschiedliche Weise erlebt werden kann. Während im Mügelner Umland die Entstehungsgeschichte des Obstlandes im Fokus steht, bei Leisnig das damalige Leben und Wirken der Mönche beleuchtet wird, erhält man in Dürrweitzschen Einblicke in die aktuellen Produktionsabläufe. So setzt sich auch die Obstland-Route aus drei thematisch verschiedenen Teilrouten zusammen und kann über die einzelnen kleineren Etappen oder den äußeren großen Rundweg erradelt werden.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Straße (73%)
  • Asphalt (5%)
  • Schotter (19%)
  • Wanderweg (2%)
  • Pfad (1%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.