© www.tomwilliger.de, Tom Williger

Barthels Hof (Hainstraße)

Auf einen Blick

Der historische Gebäudekomplex verläuft vom Marktplatz bis zur Kleinen Fleischergasse und zählt zu den markantesten Gebäuden in der Leipziger Innenstadt.

Der Barthels Hof zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Leipzigs und wurde zwischen den Jahren 1747 und 1750 durch den Leipziger Kaufmann Gottlieb Barthel erbaut. Er ist der letzte noch erhaltene Handelshof aus der Zeit der Warenmesse im 18. Jahrhundert. Im Innenhof können Sie noch die Kranbalken erkennen, mit denen die Waren damals in den Speicher hinaufgezogen wurden.

Im Zuge eines Umbaus in den Jahren 1870 und 1871 entstand zusätzlich die charakteristische, neobarocke Straßenfassade sowie die breite Hofdurchfahrt. Seitdem befindet sich auch der Renaissance-Erker im Hof, der als ältestes Fragment einer Leipziger Bürgerhausfassade gilt. 

  • Plätze Innen: 168
  • Plätze Außen: 200

Kontakt

Barthels Hof (Hainstraße)
Hainstraße 1
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 341 21587806
E-Mail:
Webseite: www.barthelshof.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.