Kleines Joachimsthal (Hainstraße / Kleine Fleischergasse)

Auf einen Blick

  • Leipzig
  • Fußgängerzone, Ausflugsziele

Das Kleine Joachimsthal galt im 18. Jahrhundert als eines der bekanntesten Gasthäuser in Leipzig.

Das schmale Geschäftshaus Kleines Joachimsthal ist mit dem Haus in der Kleinen Fleischergasse 8 verbunden und war eines der Hauptquartiere für Leipziger Tuchhändler. Während der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude großflächig zerstört und erst wieder in den Jahren 1996 und 1997 restauriert sowie durch einen modernen Neubau erweitert.

Die Fassade des Hauses ist in Sandstein gehalten und mit großflächigen Fenstern versehen worden. Übertrumpft wird das eindrucksvolle Erscheinungsbild vom dreigeschossigen Erker und einem Segmentbogengiebel.

Kontakt

Kleines Joachimsthal (Hainstraße / Kleine Fleischergasse)
Hainstraße 5-7
04109 Leipzig
Deutschland

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.