Ladegast-Orgel in der Altleisniger Kirche zu Polditz

Auf einen Blick

Friedrich Ladegast stellte die Orgel mit drei Manualen und 33 Registern im Jahr 1868 fertig.

Friedrich Ladegast-Orgel in der Kirche zu Altleisnig/Polditz

Friedrich Ladegast (1818 – 1905) erlernte den Orgelbau bei seinem Bruder Christlieb (1813 – 1896). Nach seinen Wanderjahren gründete er 1846 unter Mitarbeit seines Bruders in Weißenfels seine eigene Firma. 1855 baute er für den Dom zu Merseburg die damals in der Region größte Orgel mit 81 Registern, vier Manualen und Pedal (Opus 16). 1868 wurde in Polditz die Ladegast-Orgel geweiht. Sie hat 33 Register, drei Manuale und Pedal. 1980 wurde wegen der baufälligen Situation der Kirche über eine Umsetzung der inzwischen auch beschädigten Orgel beraten. Ab 1987 haben engagierte Gemeindeglieder und der Polditzer Orgelverein e.V. die Kirche wieder saniert. 1996/97 wurde schließlich die Ladegast-Orgel durch die Orgelwerkstatt Scheffler, Sieversdorf, wieder in ihren ursprünglichen Zustand restauriert.

Der Polditzer Orgelverein e.V. feiert 2018 die Orgelweihe vor 150 Jahren und den zweihundertsten Geburtstag von Friedrich Ladegast.

Disposition

I. Manual C – f‘‘‘ (Oberwerk)                                  II. Manual C – f‘‘‘ (Hauptwerk)

 1.  Liebl. Gedackt                  16‘                    10.  Principal              16‘

 2.  Geigenprincipal                8‘                     11.  Bordun                 16‘

 3.  Doppelflöte                        8‘                    12.  Flöte                      8‘

 4.  Salicional                           8                    13.  Principal                8‘

 5.  Principal                             4‘                   14.  Gambe                   8‘

 6.  Flauto amabile                   4‘                   15.  Rohrflöte               8‘

 7.  Violine                                2‘                   16.  Octave                   4‘

 8.  Progr. Harm                       2 – 3 fach        17.  Gedackt                 4’

 9.  Oboe                                  8’                   18.  Quinte                   2 2/3’

                                                                       19.  Octave                   2’

                                                                       20.  Cornett                  3 fach

                                                                       21.  Mixtur                   3 fach

III. Manual C – f’’’ (Schwellwerk)                Pedal C-d’

22.  Traversflöte                      8’                   26.  Violon                  32’

23.  Liebl. Gedackt                   8’                   27.  Principalbass       16‘

24.  Viola d`amour                   8‘                   28.  Subbass                16‘

25.  Zartflöte                            4‘                   29.  Bassflöte                8‘

                                                                       30.  Octavbass                          8‘

                                                           -           - 2 –

Koppeln

II. – I.                                                              31.  Quintbass              5 1/3’

III.- I.                                                              32.  Octavbass               4’

I.- Ped.                                                           33.  Posaune               16’

Calcantenruf

Vacant

Kontakt

Ladegast-Orgel in der Altleisniger Kirche zu Polditz
Polditz Nr. 6
04703 Leisnig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: www.orgelverein-polditz.de

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.