Reclam-Museum

Auf einen Blick

Das neu-eröffnete Reclam-Museum im Grafischen Viertel lädt zum Durchstöbern der traditionsreichen gelben Hefte ein.

Seit dem 24.10.2018 lädt das Reclam-Museum im Grafischen Viertel Leipzigs alle Liebhaber und Leser der traditionsreichen Reclam-Hefte zu sich ein. Auf ca. 50 Quadratmetern im Souterrain der Kreuzstraße 12 wurde von Museumsleiter Hans-Jochen Marquardt eine beachtliche Bücher-Sammlung zusammengestellt. Vorhanden sind Raritäten sowie einige der ersten Veröffentlichungen von Reclams Universal-Bibliothek. Kuriositäten aus dem Hause Reclam, Sonderreihen und kostbare Autografen von Thomas Mann und Herman Hesse sind ebenso zu betrachten. Die Privatsammlung des Museumsleiters wurde zuteils durch Reisen nach u.a. Prag, Budapest sowie Namibia zusammengetragen. Die Sammelleidenschaft Marquardts geht auch auf die Tatsache zurück, dass sein Vater, Hans Marquardt, von 1961 bis 1987 Leiter des Reclam-Verlages in der DDR war. Die Dauerausstellung spiegelt somit auch die Geschichte des Verlages und seiner Zweigeteiltheit wider. 

Achtung! Die Geschäftsadresse weicht von der Museumsanschrift ab! 

Geschäftsadresse (für Briefsendungen)

Literarisches Museum e.V.
Falterweg 8
06126 Halle (Saale)

Kontakt

Literarisches Museum e.V.
Kreuzstraße 12
04103 Leipzig - Zentrum Ost
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 341 3939 2490
E-Mail:
Webseite: www.reclam-museum.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.