Theaterpassage (Goethestraße / Ritterstraße)

Auf einen Blick

  • Leipzig
  • Sonstiges, Fußgängerzone,…

Mit dem Bau der Theaterpassage wurde eine Abkürzung zum ehemaligen Neuen Theater auf dem Augustusplatz geschaffen.

Die Theaterpassage entstand als Abkürzung zum ehemaligen Neuen Theater am Augustusplatz (heutiges Opernhaus) und verbindet die Goethestraße mit der Ritterstraße. Der schmale Durchgang wurde in den Jahren 1927/1928 in das Krochhochhaus integriert, das damals als erstes Hochhaus der Stadt Leipzig erbaut wurde.

Seither bildet das ehemalige Bankhaus den neuen östlichen Eingang zur Passage und prägt mit seinen elf Geschossen als eine der zahlreichen städtebaulichen Dominanten das Bild des Augustusplatzes.

Kontakt

Theaterpassage (Goethestraße / Ritterstraße)
Goethestraße 2
04109 Leipzig
Deutschland

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.