Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli

Auf einen Blick

Das Paulinum vereint die Aula der Universität Leipzig und einen Andachtsraum. Damit erinnert es an die 1968 durch die SED-Führung gesprengte Paulinerkirche.

Während der fast 600-jährigen Universitätsgeschichte hatten besonders Studenten immer wieder großen Anteil am städtischen Musikleben. Sie wirkten in den Collegia musica von Telemann und Bach mit, spielten in Kaffeehäusern, in der Oper oder in Leipziger Kirchen und schlossen sich zu Chören zusammen. Beispielsweise die 1822 gegründete Universitätssängerschaft St. Pauli, die 1907/08 von Max Reger geleitet wurde.

Viele musikalische Ereignisse waren eng mit der Universitätskirche verbunden, bis das Gotteshaus 1968 auf Veranlassung der SED-Führung gesprengt wurde. Am selben Standort vereint heute das von außen an eine Kirche erinnernde Paulinum im Innern die Aula der Universität und einen Andachtsraum. Mit dem Neubau soll an die frühere Universitätskirche St. Pauli erinnert werden.

Kontakt

Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli
Neues Augusteum
04109 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Webseite: www.uni-leipzig.de/universitaet/profil/paulinum

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.