© e.o.plauen Gesellschaft e.V.

In 47 Tagen

e.o.plauen. Ich will so zeichnen, wie ich zeichne

Auf einen Blick

Galerie e.o.plauen im RingelnatzSommer 2024. „e.o.plauen“– noch heute beliebt und bekannt vor allem für seine „Vater und Sohn“-Bildgeschichten. Jene Bildgeschichten erschienen von 1934 bis 1937 wöchentlich in der Berliner Illustrirten Zeitung und waren bereits zu Lebzeiten des Künstlers überaus gefragt – so sehr, dass selbst die reale Person hinter dem Künstlernamen, nämlich Erich Ohser (1904-1944), immer mehr in den Fokus der damaligen Öffentlichkeit und Politik geriet. Doch wer war der der Künstler mit dem markanten kratzigen Strich? Diese Ausstellung lädt dazu ein, Erich Ohser und seine wechselvolle Vita anhand zeitgenössischer Fotos, Schriftdokumente, Karikaturen und Zeichnungen besser kennenzulernen. Getreu Ohsers Zitat: „Ich zeichne so, wie ich zeichne.“ Vernissage Beginn 19:00 Uhr | ca. 60 min Eintritt frei

Weitere Termine

Kontakt

Ringelnatz-Geburtshaus
Crostigall 14
04808 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 3425 8573991
E-Mail:
Webseite: ringelnatz-verein.de

Für meine weitere Planung:

Das könnte auch interessant sein

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.