© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Leipzig Region
nachhaltig entdecken

Grünes Leipzig

Leipzig ist eine der beliebtesten Großstädte in Deutschland. Aber was macht Leipzig so besonders l(i)ebenswert? 

Ein Drittel der Stadt besteht aus Parks, Grünflächen und Auwald. Der Leipziger Auwald gilt als größtes innerstädtisches, zusammenhängendes Waldgebiet dieser Art in Europa. Leipzig zählt also mit gutem Grund zu den grünsten Städten Deutschlands. Durch die gute Anbindung und den zahlreichen Möglichkeiten, wie E-Bikes, Carsharing und Co., seid ihr immer mobil und nur einen Katzensprung von den Abenteuern entfernt, die in der Stadt auf euch warten. Zusätzlich findet ihr eine große Auswahl an Geschäften in Leipzig für faire Mode und regionale Produkte, Bio-Märkten und Unverpackt-Läden. Ein Besuch in Leipzig verspricht auch einiges für die Geschmacksknospen. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Märkte lassen keine Wünsche offen und haben gerade in puncto Nachhaltigkeit viel zu bieten.

Auf dieser Seite findet ihr Inspiration, wie ihr Leipzig mit kleinem ökologischen Fuß­abdruck und großem Erlebnis­wert erkunden könnt.

Aktuelles aus Leipzig

Kirchen-Musik-(Rad)Tour durch die Region Leipzig und das Neuseenland

Am Samstag, den 20. Juli 2024 erwartet die Region Leipzig ein musikalisches Highlight der besonderen Art: Die Kirchen-Musik-Tour. Diese Veranstaltung verspricht ein Fest für die Sinne und lädt Musikliebhaber und -liebhaberinnen und Kulturinteressierte zu einer Reise durch die Klangwelten sakraler Musik ein. Organisiert vom Grüner Ring Leipzig startet die Radtour am Botanischen Garten Leipzig und führt entlang der Dorfkirchen von Großpötzschau, Trages, Mölbis und Oelzschau. Ein erstes Konzert wird um 11 Uhr in der Dorfkirche Großpötzschau stattfinden, dann geht es weiter von Konzert zu Konzert. Außerdem wird es einen Mittagsimbiss sowie einige Überraschungen geben. Die Teilnahme an der Tour ist kostenfrei.

Weitere Infos zur Tour

Musikfestivals sind wichtig, um Menschen zusammenzubringen und unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. In Leipzig findet jedes Jahr eine Vielzahl von Festivals statt, die von klassischer Musik über Gothic-Kultur bis hin zu Jazz alles bieten. Jedoch erfordert ihr ökologischer Fußabdruck, dass die Festivals Verantwortung übernehmen und nachhaltige Praktiken anwenden. Die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH hat eine Studie über die Nachhaltigkeit großer Festivals in aller Welt in Auftrag gegeben. In der Analyse von über 75 Quellen wurden die durchschnittliche Besucherzahl, die Reisekosten von Besuchern und Künstlern sowie die Betriebskosten von Musikfestivals berücksichtigt. Das Ergebnis war interessant…

Leipzigs nachhaltige Ideen

Kneipenquiz in Leipzig: stellt Euer Fußballwissen unter Beweis!

Am 11. Juli findet in der Moritzbastei in Leipzig ein besonderes Event statt: das Kneipenquiz in der Fußballedition. Diese Veranstaltung bietet eine großartige Gelegenheit für Fußballfans, ihr Wissen über das beliebte Spiel in einer geselligen und unterhaltsamen Atmosphäre unter Beweis zu stellen. Neben dem Spaß steht aber auch die Förderung von Nachhaltigkeit und fairen Handelspraktiken im Vordergrund. Konzipiert wurde das Fußball-Quiz von dem Fußballmagazin 11FREUNDE.
Einlass ab 19 Uhr. Start ist 20 Uhr. Keine Anmeldung notwendig - Einfach vorbei kommen, Stift und Zettel beim Moderator abholen und los gehts.

Hier gibt's die Infos

Fête du Vélo - Radeln zur Fête de la Musique

Am 21. Juni findet die Fête de la Musique in Leipzig statt. Als Teil davon kombiniert die Fête du Vélo 2024 Musik und Fahrradkultur. Ab 16 Uhr lädt die Veranstaltung dazu ein, Leipzig auf zwei Rädern zu erkunden und dabei Live-Musik an verschiedenen Bühnen entlang der Strecke zu genießen. Die kostenfreie Tour dauert ca. fünf Stunden und führt über 20 km durch Gärten, Parks, Museen, Clubs und Cafés. Das Fest fördert damit umweltfreundliche Fortbewegung und feiert die Lebensqualität in der Stadt, indem es Kultur und Nachhaltigkeit verbindet.

Mehr Infos dazu gibt's hier

Leipziger Umwelttage 2024

Die Leipziger Umwelttage 2024 bieten vom 5. bis 16. Juni ein vielfältiges Programm zu Themen des Umweltschutzes und Nachhaltigkeit. Highlight ist die Ökofete am 16. Juni im Clara-Zetkin-Park, das größte Umweltfest Mitteldeutschlands. Mit über 135 Ständen, Informationsangeboten zu Klimaschutz, erneuerbaren Energien und nachhaltiger Mobilität, regionalen Produkten sowie einem bunten Kultur- und Kinderprogramm bietet die Ökofete einen Ort des Austauschs und der Inspiration für ein nachhaltiges Leben.

Hier geht's zum Programm

Eröffnung des neuen Konzeptladens "Wiederschön"

Der neue Konzeptladen der Stadtreinigung "Wiederschön" hat am 18.05.2024 in den Höfen am Brühl eröffnet. Auf rund 550 Quadratmetern zeigen verschiedene Akteure kreative Ideen und Lösungen rund um das Thema Kreislaufwirtschaft. So gibt es z. B. upgecycelte Möbelstücke, Second-Hand-Klamotten, Informationen und Beratung rund um die Initiative Gemeinwohlökonomie sowie die Möglichkeit, mittels Toolbox Hero Werkzeuge zu leihen. Des Weiteren sind regelmäßige Kultur- und Bildungsangebote geplant. Der Konzeptladen ist eine Vorstufe des geplanten Second-Life-Kaufhauses, welches ein zukünftiges Projekt der Stadtreinigung darstellt. 

Weitere Infos gibt's hier

Aktiv 2024: grüner Ring Leipzig

Der Grüne Ring Leipzigist eine Arbeitsgruppe aus mehr als 20 Kommunen der Region Leipzig und stellt somit einen interkommunalen Zusammenschluss dar. Über kommunale Grenzen hinweg werden verschiedene Maßnahmen in der Landschafts- und Gewässerentwicklung sowie der touristischen Infrastrukturentwicklung, u. a. die Grüne-Ring-Leipzig-Radroute, umgesetzt. Außerdem sollen mithilfe dieser Kooperation die Themen Klimawandel, Elektromobilität und Intermodalität erleichtert und neue Veranstaltungsformate realisiert werden. Insofern gibt es für das Jahr 2024 eine neue Broschüre zu Aktionen rund um den Grünen Ring - schaut doch mal rein! 

Broschüre 2024- Grüner Ring Leipzig

Veggienale in Leipzig

Am 13. und 14. April 2024 findet in Leipzig zum dritten Mal die VEGGIENALE im agra Messepark statt. Bei dieser Messe dreht sich alles um pflanzlichen Lebensstil, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Die Themen reichen von veganer Ernährung und Kosmetik über vegane Kleidung, Ayurveda, mentale und körperliche Fitness bis hin zu ethischen Finanzen,ökolögisches Wohnen und Bauen sowie Klima- und Naturschutz. Neben Vorträgen zu ausgewählten Themen, wird es außerdem ein Kinderprogramm, Workshops und eine Kleidertauschparty geben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein - natürlich durch u. a. veganes Streetfood. Tickets gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Tageskasse. 

Weitere Infos zur VEGGIENALE 2024

RegioBrunch-Termine 2024

Am 31. März 2024 startet der beliebte RegioBrunch mit der ersten Veranstaltung für dieses Jahr auf Schloss Wurzen. Für das Jahr 2024 sind sieben weitere Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten geplant. Der RegioBrunch ist eine tolle Möglichkeit, regionale Produkte zu probieren und zu schlemmen! Somit bietet dieses Veranstaltungsformat allen Teilnehmenden die Gelegenheit, heimische Landwirte und Lebensmittelhersteller zu unterstützen. Veranstaltet wird der RegioBrunch seit 2013 vom Regionalemanagement der LEADER-Region Leipziger Muldenland.

Hier zur Pressemitteilung

Neu: Leipziger Lerche als Likör!

Die Leipziger Lerche lässt sich nicht mehr nur als berühmtes Leipziger Gebäck, sondern mittlerweile auch als Spirituose genießen. Die Leipziger Spirituosen Manufaktur hat vor einigen Monaten eine Neuinterpretation der Leipziger Lerche auf den Markt gebracht - ein Likör, der Tradition und Moderne vereint und dabei einen Beitrag für die hiesige Flora und Faune zu leistet. Likörchen genießen und damit was Gutes tun?! Das geht! Denn beim Verkauf einer großen Flasche des Leipziger Lerche Likörs wird 1 Euro an die Wildvogelhilfe des NABU Leipzig gespendet! 

Mehr zur Leipziger Lerche

VHS-Kurs: Winter auf dem Gemüseacker

Einiges zu lernen gibt es am Samstag, den 3. Februar in einem Kurs von der Volkshochschule Nordsachsen. In dem knapp 2-stündigen Kurs gibt es einiges Wissenswerte über die Landwirtschaft in unserer Region im Winter. Der Veranstaltungsort ist die KoLa Leipzig eG in Taucha. Fokussiert wird sich hier in erster Linie auf die Felder Tauchas, um zu erfahren, was im Februar wächst und welche Vorbereitungen für das Frühjahr getroffen werden müssen. Dies wird abgerundet mit einem Mittagsimbiss, welches aus saisonalen und selbst geerntetem Gemüse zubereitet wird. 

Hier geht's zur Anmeldung

Neues, altes Café setzt auf Nachhaltigkeit

In neuem Glanz erstrahlt das tradionelle Café Waldi seit Oktober 2023. Eine charakteristische Züge der ehemaligen Kneipe mit Clubcharakter blieben erhalten, doch das Konzept hat sich gewandelt. Das neue, alte Café setzt nun auf Nachhaltigkeit. Mit der Kooperation mit Maci's Biobäckerei entstehen hier nun feinste Backwaren aus Bio-Zutaten und Spezialitäten aus fair gehandeltem Kaffee - Schlemmen, (fast) ohne schlechtes Gewissen. Von süß bis herzhaft, feinster Kuchen und Sandwiches - hier ist sicher für jeden was dabei. 

Mehr Infos gibt's hier

Neuerscheinung! Weihnachts-CD des inklusiven Vokalensembles Thonkunst

Im Oktober diesen Jahres veröffentlichte Leipzigs inklusives Vokalensemble Thonkunst seine erste Weihnachts-CD "O DU STILLE ZEIT". Der Chor der Diakonie am Thonberg entführt Euch mit herzerwärmenden, besinnlichen und stimmungsvollen Weihnachtsliedern auf eine musikalische Reise durch die festliche Jahreszeit. Die CD bietet eine vielfältige Auswahl an Weihnachtsliedern aus verschiedenen Ländern und Sprachen. 
Bereits 2020 erhielt Thonkunst den Mozartpreis der Sächsischen Mozartgesellschaft. Seit 15 Jahren spielt das Vokalensemble Auftritte und spannt dabei einen vielseitigen Bogen von Madrigalen bis zu modernen Popsongs. 

Weitere Infos gibt's hier

Leipziger Magazin für nachhaltigen Lebensstil erschienen

Vor kurzem ist das neue Magazin LEIPZIG NACHHALTIG 2023 bei AHOI Leipzig erschienen. Auf 116 Seiten ist allerhand zu lesen, wie nachhaltig leben und Ressourcenschonung funktioniert, und vor allem, wie sich Leipzig in Bezug auf diese Themen schlägt. So stellen sich in dieser Sonderausgabe kleine wie große Unternehmen vor und sprechen über ihre Anreize und Visionen. Die angesprochenen Themen reichen von Wirtschaft, Energie und Kultur bis hin zu Essen und Trinken, Mobilität, Stadt sowie Soziales.

Weitere Infos dazu gibt's hier

Herbstliche Aktion: Bäume pflanzen

Das Projekt "LEIPZIG pflanzt" hat das Ziel, für jeden Menschen, der in Leipzig wohnt, einen Baum zu pflanzen. Das wären 600.000 Bäume, die die Biodiversität in Leipzig erhalten und unseren Nachkommen Orte der Erholung verschaffen sollen. Dazu braucht es jedoch einige Helfer und Helferinnen, die fleißig mit anpacken können, die sich nicht scheuen, sich auch mal die Hände schmutzig zu machen! Für die nächsten Wochen sind noch einige Pflanzaktionen geplant!

Hier geht's zu den Terminen

Lust auf Regionales!

Im Landgasthof Dehnitz in Wurzen findet am Sonntag, 29.10.2023 der 10. RegioBrunch statt! Von 10 bis 14 Uhr könnt ihr ein vollumfängliches Brunchbuffet genießen, welches von Gemüse und Molkereiprodukten vom benachbarten Landgut über Gerichte vom hiesigen Wild bis hin zu sonstigen Spezialitäten aus der Region reicht. Anlässlich des 10. Jubiläums des RegioBrunches wird es ebenso eine Geburtstagstorte geben! Meldet Euch zeitnah an, um noch einen Platz am Tisch zu ergattern!

Hier findet ihr mehr Infos!

Nachhaltig und fair: Shopping in der Feinkost Leipzig

Die dritte Folge der 5. Staffel des Podcasts "Willkommen in Leipzig" wurde veröffentlicht. Schwerpunkt dieser Folge sind nachhaltige Shoppingmöglichkeiten sowie Flohmärkte. Es geht in die Feinkost in Leipzig. Das ehemalige Fabrikgelände entpuppt sich heute als wahre Schatzkiste und hat einiges zu bieten. Von DDR-Möbeln, über Töpfer- und Goldschmiedekunst bis hin zu Kinderbüchern könnt ihr nahezu alles finden. Außerdem findet ihr hier regelmäßig einen der beliebtesten Flohmärkte Leipzigs. Seid gespannt und hört rein! Den Podcast findet ihr auf allen gängigen Podcastplattformen. 

Jetzt reinhören!

Klavierkonzert in besonderer Kulisse

Am Samstag, den 17. September 2023 lädt die Kulturstiftung Schloss Heyda, gemeinsam mit dem Bacharchiv Leipzig, zu einem Klavierkonzert auf dem Rittergut Heyda ein. So werden die ersten Töne des ausgezeichneten Musikers Lovre Marušić ab 15 Uhr erklingen, zwischendurch können Kaffee und Kuchen im Grünen genossen werden.
Das Rittergut Heyda sowie die dort ansässige Familie von Carlowitz hat nicht nur eine weitreichende Verankerung in der Region, sondern auch einen ganz besonderen Bezug zur Nachhaltigkeit...

Mehr Infos zum Konzert

Die Europäische Mobilitätswoche 2023 in Leipzig

Am 16. September 2023 startet die Europäische Mobilitätswoche 2023 in Leipzig. Bis zum 22. September können alle Interessierten mehr zum Spektrum der nachhaltigen Mobilität und innovativen Verkehrslösungen lernen! Verschiedene Aktionen, wie Radtouren, Picknicks oder Workshops, laden zum Mitmachen ein! Am 17. September findet der Auftakt mit dem autofreien Sonntag in der Windmühlenstraße und der Grünewaldstraße statt. An diesem Tag gehört den Menschen die Straße - sie können flanieren, spielen oder einfach verweilen

Hier findet ihr das Programm

Die Bio-Vielfalt Sachsens entdecken!

Vom 2. September bis zum 8. Oktober 2023 finden in Sachsen wieder die Bio-Erlebnistage statt, die vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ausgerichtet werden. Von der Landwirtschaft über die Verarbeitung bis hin zum Handel könnt ihr Wissenswertes über die sachsenweite angebauten Bio-Lebensmittel lernen und einen Blick hinter die Kulissen der Betriebe werfen. Die Veranstaltungen und Erlebnisse richten sich an alle, die die Bio-Vielfalt unserer Region erkunden möchten!

Hier geht's zum Programm

Neuauflage des Einkaufsführers "Fairer Handel in Leipzig und Markkleeberg"

Das Netzwerk "Leipzig handelt fair" hat einen neuen Einkaufsführer für Leipzig und Markkleeberg veröffentlicht. Er soll den Fairen Handel in der Stadt Leipzig unterstützen und insbesondere Konsument/-innen aber auch Händler/-innen für den Kauf sowie Verkauf fairer Produkte sensibilisieren. Zusätzlich werden Produkte aus verschiedensten Non-Food-Bereichen vorgestellt. Neben fairen Einkaufstipps werden zahlreiche Akteure des Netzwerks porträtiert.
Der Einkaufsführer liegt in vielen Läden in Leipzig aus, lässt sich aber auch digital anschauen. 

Hier geht's zum Einkaufsführer

1. Leipziger Lastenradtag auf dem Marktplatz

Am Samstag, den 2. September 2023, findet von 10 bis 16 Uhr der erste Leipziger Lastenradtag auf dem Marktplatz statt. Das Amt für Wirtschaftsförderung, zusammen mit der Cargobike Roadshow, hat diesen Tag rund um das neue Transportmittel gestaltet. Hier könnt ihr euch von lokalen Händler/-innen und Hersteller/-innen über die gesamte Vielfalt des Lastenrads beraten lassen. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, natürlich direkt vom Drahtesel. Unterstrichen wird das Event durch einen Parcours und eine Lastenradverlosung.

Weitere Infos zur Roadshow

Klimafair - Klimamesse in Leipzig

Am Samstag, den 26. August findet auf dem Marktplatz in Leipzig die Klimamesse KlimaFAIR statt. Von 10 bis 22 Uhr gibt es hier für Groß und Klein ein buntes Bühnenprogramm rund um die Zukunft des Planeten sowie den Bemühungen und bisherigen Maßnahmen der Stadt Leipzig. Außerdem stellen sich zahlreiche Klimagruppen und Initiativen vor, ebenso wie Expert/-innen, die das Thema der Klimakrise von unterschiedlichen Perspektiven aus betrachten. Neben vielen Infoständen und informativen Redebeiträgen, ist ebenso für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl gesorgt.

Mehr zur KlimaFAIR 2023

Neue Podcast-Episode veröffentlicht: Querfeld ein durch's sächsische Heideland

In der neuen Podcast-Episode "Einmal Querfeldwiese im sächsischen Heideland" geht es in die Region Leipzig, genauer gesagt nach Sornzig. Querfeld ein, über Wiesen und Obstanlagen, könnt ihr lernen, wo bestimmte regionale Produkte herkommen und wie deren Entstehungsprozess aussieht - exklusiv hinter den Kulissen. Den Podcast findet ihr auf allen gängigen Podcastplattformen sowie direkt auf unserer Webseite. 

 

Hier geht's zum Podcast

Neue Staffel des Podcasts "Willkommen in Leipzig" gestartet

Mit der neuen Episode "Sommertheater Leipzig auf außergewöhnlichen Bühnen" startete nun die fünfte Staffel des Podcasts "Willkommen in Leipzig". In dieser Folge werden zwei ganz besondere Sommerbühnen vorgestellt, die unterschiedlicher kaum sein könnten. In den nächsten Monaten warten spannende Themen auf euch, die auch den Aspekt der Nachhaltigkeit nicht außer Acht lassen. Seid gespannt und hört rein! Den Podcast findet ihr auf allen gängigen Podcastplattformen sowie direkt auf unserer Webseite.

 

Hier geht's zu allen Podcast-Folgen

Helft Leolina, den Weg nach Hause zu finden...

Mit der neuen App "Explore Leipzig - City Tours" lässt sich Leipzig auf ganz individuelle Weise erkunden. Vom historischen Leipzig über die klassischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu Szene-Vierteln könnt ihr euch auf interaktive Weise einen umfassenden Überblick über die Stadt verschaffen. Aktuell wird in der App ein thematischer Rundgang angeboten. Die Tour "Leolinas Abenteuer" lädt die ganze Familie dazu ein, der Löwin Leolina zu helfen, den Weg nach Hause zu finden. Ganz nebenbei lernt ihr auf interaktive und vor allem spielerische Weise die Leipziger Innenstadt kennen. Die App ist ab sofort kostenfrei für iOS und Android verfügbar! Bis zu vier verschiedene Touren sollen in der App erscheinen.

Hier zur Vorschau

Aktionstag im Zoo Leipzig zum Ferienbeginn

Am Samstag, den 8. Juli wird der sächsische Ferienbeginn mit einem besonderen Aktionstag im Leipziger Zoo eingeläutet. Im Rahmen des SommerFAIRienstarts wird es gemeinsam mit der Stadt Leipzig und dem Netzwerk "Leipzig handelt fair" sowie vielen weiteren Kooperationspartnern an diesem Tag eine Vielzahl an Mitmachaktionen, Produktpräsentationen und sonstigen Angeboten für die Zoogäste geben. Im Fokus stehen die Themen Fairer Handel, Fairplay sowie das Arten- und Naturschutzengagement des Zoos.

Mehr Infos zum SommerFAIRienstart

Leipziger Ökofete

Zum Abschluss der Leipziger Umwelttage 2023 findet am Sonntag, den 25. Juni die Ökofete in Leipzig statt. Von 12 bis 19 Uhr verwandelt sich der Clara-Zetkin-Park in Deutschlands größte Umweltmesse. Mit mehr als 135 Ständen, einem Gospelchor und einem Poetry Slam werden die Themen Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeit auf unterschiedliche Weise erlebbar gemacht. Neben diesen künstlerischen sowie informativen Beiträgen wird es natürlich auch ein gastronomisches Angebot geben. Der Eintritt ist frei.

Mehr zur Leipziger Ökofete

Nachhaltigkeitsmarkt in der Leipziger Innenstadt

Am Freitag, den 16. Juni 2023 findet auf dem Marktplatz in Leipzig ein Nachhaltigkeitsmarkt statt, bei dem sich alles rund um Regionalität, verpackungsfreies Einkaufen sowie die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung dreht. Ausgerichtet wird dieser Markt von der Stadtreinigung Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Marktamt. Eingekauft werden kann ab 9 Uhr. Von 13 bis 17 Uhr erwartet die Gäste eine Infoveranstaltung samt praktischer Tipps zum Thema Abfallvermeidung uvm.. Außerdem wird es einen kleinen Wettbewerb geben.

Mehr zum Leipziger Nachhaltigkeitsmarkt

Radwanderkino durch Schönefeld

Mit Musik und Kurzfilmen aus der Storie of Change ist das Radwanderkino "Heimat und Wandel" des ADFC Leipzig untermalt. Die fünfzehn Kilometer lange Radtour führt quer durch den Leipziger Osten. Für Popcorn und Getränke ist dabei auch gesorgt! Los geht's am 16. Juni 2023 um 21 Uhr am CVJM im Mariannenpark in der Schönefelder Allee 23a. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr zu den ADFC-Radtouren

Leipziger Umwelttage 2023

Vom 5. bis 25. Juni 2023 finden wieder die Leipziger Umwelttage statt, welche seit Jahren von den Ökolöwen organisiert werden. Anlass dieser mehrwöchigen Veranstaltung ist der Weltumwelttag am 5. Juni. Im Zentrum stehen die Schwerpunkte Umwelt, Nachhaltigkeit und Naturschutz, die in diversen Vorträgen, Workshops, Exkursionen u.v.m. thematisiert und diskutiert werden. Eingeladen sind alle Interessierten von Klein bis Groß. 

Mehr zu den Leipziger Umwelttagen

Zukunftstag in Leipzig

Am 22.04.2023 findet der erste Leipziger Zukunftstag auf dem Markt statt. Hier wird eine gemeinsame Vision von Leipzig 2030 direkt ins Herz der Stadt transportiert. Euer Versprechen an die Erde könnt ihr auf ein Klimaband schreiben und an einen der vielen Zukunftsbäume hängen oder an einem der Workshops rund um das Thema Nachhaltigkeit teilnehmen.

Mehr zum Zukunftstag
© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner
Das Einkaufszentrum im größten Kopfbahnhof Europas lockt täglich bis zu 70.000 Besucher an.

Nächster Stop Leipzig! - Von Zürich nach Leipzig mit dem Nachtzug

Mit der neuen Nachtzugverbindung ab Zürich oder Basel könnt ihr jeden Abend auf nachhaltige Weise nach Leipzig reisen und dabei ruhig schlafen.

Jetzt Zug buchen!

Annalinde

Der Gemeinschaftsgarten ANNALINDE im Leipziger Westen hält ständig neue Projekte und Vorhaben bereit. Entstanden aus der Eigeninitiative und Kreativität junger Leipziger, verfolgt die ANNALINDE gGmbH das Ziel, Städtern und Besuchern den lokalen Anbau von Lebensmitteln, die Relevanz nachhaltigen Konsums und einen verantwortungsvollen Ressourcen-Verbrauch näherzubringen.

Wandelkarte Leipzig

Ladet euch jetzt den nachhaltigen Stadtplan Leipzigs als PDF herunter und entdeckt über 250 lokale, nachhaltige und gemeinwohlorientierte Initiativen sowie kleinere Unternehmen. Online findet ihr noch mehr Einträge mit weiteren Infos hier!

PDF Wandelkarte

Umweltkalender Leipzig

Der Leipziger Umweltkalender hält alle Veranstaltungen fest, die zu den Themen einer nachhaltigen Entwicklung angeboten werden.
Das Forum Nachhaltiges Leipzig ist eine offene Bewegung von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern sowie von privaten und öffentlichen Institutionen mit dem Ziel, die natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren und innerhalb der dadurch gesetzten Grenzen ein gutes Leben für alle zu ermöglichen.

Zum Umweltkalender

Leipzig Calling

Leipzig im Sustain Europe Magazin

 

Nachhaltiger Tourismus in Leipzig

Von verantwortungsbewusstem Tourismus bis hin zu grünen Veranstaltungen - das 2x-jährlich erscheinende, englisch-sprachige Magazin Sustain Europe steht an vorderster Front, wenn es darum geht, die Agenda für nachhaltigen Tourismus voranzutreiben. Die einzigartige Stadt Leipzig mit ihrer authentischen, kreativen und inspirierenden Einstellung hatte die Ehre, ihre nachhaltige Seite auf mehr als 10 Seiten in der Sommerausgabe2022 von Sustain Europe zu präsentieren.

Leipzig ist die Stadt des Wandels, der innovativen Transformation und der sozialen Bewegungen. Als traditionsreiche Messe- und Kulturstadt ist Leipzig seit jeher ein Ort der Begegnungen und ein Motor für visionäre Ideen. Leipzig hat den Mut, neue Wege zu gehen und entwickelt sich dadurch ständig weiter. Dabei bleibt sie authentisch, kann sich kreativ anpassen und wirkt lebendig und inspirierend. 

Ihr seid neugierig geworden und möchtet mehr erfahren? Dann haben wir hier den kompletten Artikel für euch verlinkt!

© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Grün unterwegs

Bahn, Bus oder Bike - Leipzig macht's möglich!

Mit dem ICE braucht ihr gerade einmal eine Stunde ab Berlin oder drei Stunden ab Hamburg. Der Leipziger Hauptbahnhof liegt mitten in der Innen­stadt. Ab da könnt ihr die Stadt wunderbar zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Das dichte Netz der Leipziger Verkehrsbetreibe mit kurzen Wartezeiten erleichtert euch das Erreichen der verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt. In puncto Fahrrad­freundlichkeit liegt Leipzig auch weit vorn im deutschland­weiten Vergleich. Durch seine kompakte Größe, flaches Terrain und gute Radwege lassen sich viele Highlights der Stadt bequem auf zwei Rädern erkunden. Wer kein eigenes Rad mitbringen möchte, kann sich überall in der City verteilt eins ausleihen. Carsharing ist eine weitere Möglichkeit für euch, umweltschonend und kostengünstig mobil zu sein.

Jetzt Vorteilspreise bei der Anreise mit Bus und Bahn sichern:
Beim Kauf der LEIPZIG CARD in der Tourist-Information gibt es exklusiv für Bus- und Bahnfahrer 15 % Rabatt. Dafür müsst ihr einfach die tagesaktuelle DB-Fahrkarte oder MDV-Verbundkarte vorlegen und schon wird gespart.

Lasst die Reise beginnen

Durch die zentrale Lage des Leipziger Hauptbahnhofes, dem größten Kopfbahnhof Europas, landet ihr bei eurer Anreise direkt im Herzen der Stadt. Flixtrain ist dabei nicht nur kostengünstig, sondern auch umweltbewusst, da auf der Strecke Leipzig – Berlin – Hamburg 100% Ökostrom verwendet wird.

An der Ostseite des Hauptbahnhofes befindet sich das neue und moderne Fernbusterminal. Mit Flixbus oder BlaBlaBus könnt ihr Leipzig so entspannt und preiswert erreichen.

Ihr werdet schnell merken, dass das dichte Verkehrsnetz mit den kurzen Taktzeiten nicht nur Leipzig mobil macht, sondern auch euch auf eurer Reise. Mit der LeipzigMOVE- App habt ihr nicht nur Bus und Bahn im Blick, sondern auch Bikesharing, Carsharing, E-Scooter und Taxi. Die App verbindet alle Mobilitätsangebote.

In den Sattel, fertig, los!

In einer Stadt wie Leipzig, wo die Wege kurz sind und immer wieder durchs schöne Grün führen, bietet es sich an, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Egal ob Sightseeing im Zentrum, den Leipziger Auwald entdecken oder gemütlich am Karl-Heine-Kanal entlangradeln - Leipzig lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Auch im Leipziger Umland laden zahlreiche Radwege zum Entdecken der Region ein. Dafür müsst ihr nicht unbedingt ein eigenes Fahrrad mitbringen. Anbieter wie nextbike und die Deutsche Bahn mit dem Call a Bike - Angebot ermöglichen den Verleih von Fahrrädern.

Wer schon einmal durch die Stadt gelaufen ist, dem sind sicher auch schon die zahlreichen E-Roller von TIER aufgefallen. Mit diesen habt ihr die Möglichkeit, Leipzig auf eine ganz neue Art zu erobern.

Im Sommer lässt sich die Sonne auf der Karli besonders gut genießen.

Touren per Segway & Co.

Wer Leipzig per Rad entdecken und gleichzeitig etwas über die Stadt lernen möchte, hat die Möglichkeit, an geführten Touren durch Leipzig teilzunehmen. So bietet lipzi tours Stadtführungen auf dem Rad, mit Fokus auf Musik- und Architekturgeschichte, an. Aber auch das Szeneviertel Plagwitz sowie die Industriekultur im Leipziger Westen lassen sich erkunden!

Ihr wollt mal etwas anderes wagen und eine Stadtrundfahrt auf einem anderen Fortbewegungsmittel erleben? Mit Stadtstromer könnt ihr Leipzig auf einem Segway oder einem Scuddy erkunden. Begleitet werdet ihr durch einen Guide, der euch per Headset mit spannenden Infos zu Leipzig versorgt. Und keine Angst, bevor es auf die Straßen geht wird auf dem Indoor-Parcours eine Übungsfahrt absolviert! 

Kostenfreie E-Bike-Ladestationen und Rad-Service

Lastenrad-Mietstationen

Sharing is Caring

Cityflitzer, teilAuto und Flinkster sind eure Anlaufstellen in Leipzig für Carsharing. Das ist günstig und zudem gut für die Umwelt. Das Mobilitätsangebot Flexa ermöglicht es euch in einigen Stadtteilen Leipzigs ganz flexibel zwischen verschiedenen Haltepunkten zu sein. Wenn ihr nicht auf Carsharing zurückgreifen möchtet, sind die E-Schwalben von ZOOM eine tolle Alternative für euch.

Außerdem stehen insgesamt sechs Park & Ride-Plätze in Leipzig zur Verfügung. Verteilt über das Stadtgebiet, an wichtigen Einfahrtsrouten gelegen und direkt an das gut ausgebaute Leipziger Verkehrsnetz angebunden. Das Beste daran ist, dass sie alle rund um die Uhr geöffnet und gratis sind.

Wer mit dem eigenen E-Auto unterwegs ist, kann dieses, dank dem flächendeckenden Netz an Ladestationen, problemlos tanken. Auf der interaktiven Ladesäulenkarte und der Informationsseite der Leipziger Stadtwerke erfahrt ihr mehr darüber.

© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Abenteuer in der City, auf dem Wasser und im Grünen

Rein in die Stadt und schon beginnt das Abenteuer!

Leipzig ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Die zahlreichen Parks der Stadt und der Region laden zu einer Verschnaufpause ein. Auf verschiedenen Nachhaltigkeitsrundgängen könnt ihr die Umgebung näher kennenlernen und so manches über Wildkräuter, Bäume und Heilpflanzen dazulernen. Auch zu Wasser lässt sich die Stadt wunderbar erkunden. Egal ob bei einer gemütlichen Kanutour durch die Stadt oder mit viel Action im Kanupark Markkleeberg - Wasserratten kommen auf ihre Kosten. In schwindelerregender Höhe habt ihr außerdem die Möglichkeit verschiedene Parcours zu erklimmen oder aber am Boden Adventure-Golf auszuprobieren.

Spannung, Spaß und Action sind garantiert!

Der Natur auf der Spur

Begebt euch gemeinsam mit Rainer Blütenreich auf eine Kräuterwanderung durch den Leipziger Auwald. Bei dieser Führung lernt ihr die essbaren Wildpflanzen der Region kennen und wie ihr sie zu Köstlichkeiten verarbeitet. Praktische Natur- & Pflanzenkunde bietet auch die Wilde Kräuterey. Auf Exkursionen, Seminaren, Wanderungen und Workshops rund um Wildkräuter, Bäume und Heilpflanzen kommt ihr der Natur ein Stück weit näher. Der Botanische Garten der Universität Leipzig lädt regelmäßig zu Sonntagsführungen und Gartenpläuschen zur Mittagszeit ein. Die grüne Oase könnt ihr aber auch ganz individuell besichtigen und etwas Ruhe genießen.

Wer das grüne Leipzig nicht zu Fuß erkunden möchte, hat dank der historischen und innovativen eKutschen die Möglichkeit, dies bei voller Fahrt zu tun.

Auch die zahlreichen Parks der Stadt Leipzig und Region laden zu einer Auszeit im Grünen ein. Wer auf eigene Faust die Umgebung erforschen möchte, kann auch einen der vielen Wanderrouten in und um Leipzig nutzen.

Wasser­wandern in Leipzig...

Leipzig glänzt nicht nur als grüne Stadt, sondern auch als Wasserstadt. Nehmt das Paddel doch selbst in die Hand und entdeckt die Stadt einmal ganz neu! Fünf Wasserwanderrouten bieten die Möglichkeit, sein eigener Kapitän zu sein.

Wer mehr über die Wasserstadt Leipzig erfahren möchte, für den ist eine geführte Tour am und auf dem Wasser ideal. Gemeinsam mit einem erfahrenen Guide erkundet ihr Leipzigs Wasserwege und könnt euch sogar mit Paddel und Pedale abwechseln.

 

 

... und der Region

Der Kanupark am Markkleeberger See bietet noch mehr Action: stürzt euch beim Wildwasser-Rafting in einem Schlauchboot in die Fluten oder probiert euch im Bodyboarding.

Und wen es weiter in die Region verschlägt, der kann direkt das Muldental erkunden. Ob mit Touren oder ganz individuell, Wassersport Sachsen in Grimma hat für alle was dabei. Schippert die Mulde entlang und genießt dabei die Ruhe und die Natur der Region Leipzig. 

Hoch hinaus

"Rein in den Wald! Rauf auf den Baum!" lautet das Motto im Kletterwald Leipzig. Dort habt ihr die Möglichkeit 11 Kletterparcours zwischen den Baumwipfeln in schwindelerregender Höhe zu bezwingen.

Auch im Kletterpark am Markkleeberger See könnt ihr bei bester Aussicht auf das Leipziger Neuseenland mehrere Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erklimmen und anschließend beim Adventure-Golf euer Können auf 12 begrünten Bahnen unter Beweis stellen.

Genuss pur

Gaumenfreude in Leipzig: Bio - Vegan - Vegetarisch - Regional

Ihr liebt veganes Essen, legt Wert auf biologischen Anbau der Zutaten und die Verwendung regionaler Produkte ist euch wichtig? Dann seid ihr in Leipzig genau richtig! Hier erwartet euch eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Restaurants, Cafés und Imbissen. Egal ob Haute Cuisine, Köstlichkeiten aus aller Welt oder schnell auf die Hand – Leipzig hat sich längst als Paradies für fleischlosen Genuss etabliert. Wer nicht auf Fleisch verzichten möchte, der findet auf vielen Speisekarten der Stadt Fisch-, Fleisch- und Molkereiprodukte aus tierfreundlicher biologischer Haltung in der Leipzig Region. Regionale Produkte könnt ihr zudem auf den verschiedenen Märkten Leipzigs einkaufen.

Das Genuss auch nachhaltig Spaß macht, entdeckt ihr am besten selbst. Viel Spaß bei eurer kulinarischen Schlemmertour durch Leipzig!

Guten Appetit!

Für das leibliche Wohl ist in Leipzig bestens gesorgt. Die zahlreichen Restaurants und Imbisse überzeugen nicht nur durch ihren Geschmack, sondern auch durch ihren regionalen und nachhaltigen Bezug. Das Restaurant MALA beispielsweise serviert regionale und saisonale Küche und arbeitet mit verschiedenen regionalen Partnern zusammen, wie dem Biohof Hausmann und dem Geflügelhof Fiebig.

In der LUBO Kantine im Kessel Buntes gibt es jeden Tag wechselnde Tagesspecials und den Mittagsklassiker BI BIM BAP ala Rasselbock. Auch in der Kantine Rocky Maria werden frische und regionale Tagesgerichte gekocht. Dazu nutzen sie das Gemüse vom Gemeinschaftsgarten ANNALINDE direkt gegenüber.

Wer die frische Seeluft beim speisen nicht missen möchte, dem wird der Freiluftimbiss Speisewagen No. 51 direkt an der Aussichtsplattform Störmthaler See wärmstens empfohlen. 

 

Herzhaft und vegan

Wer sich fleischlos ernährt, braucht in Leipzig nicht lang zu suchen! Eine Vielzahl der Restaurants bietet vegetarische sowie komplett vegane Gerichte zu Genüge an. Egal in welchen Stadtteil es Euch verschlägt, das nächste kulinarische (und vegane) Highlight ist nicht weit entfernt!

Mitten in der Innenstadt gibt es beispielsweise das Swing Kitchen, welches sich auf Burger, Nuggets und Co spezialisiert hat - alles vollständig vegan versteht sich! Etwas weiter südlich, in der Münzgasse, findet ihr das OUAI, welches vegan asiatische Spezialitäten und diverse Tapas-Speisen anbietet. In der Vleischerei im Leipziger Osten könnte ihr veganes Fast Food wie Gyros, Döner oder Currywurst genießen. Vegane TexMex-Küche findet ihr im Atacolypse in Leipzig Connewitz. 

 

Kaffee und mehr

Nicht nur die Restaurants von Leipzig haben einiges zu bieten. Die Cafés der Stadt laden bei gemütlichem Ambiente zu stundenlangen Gesprächen mit den Liebsten ein. Dazu einen Kaffee aus eigener Röstung oder veganen Kuchen und schon ist der Tag gelungen. In vielen Cafés der Stadt, wie dem Café Oink, wird auf biologischen Anbau, fairen Handel und saisonale Zutaten geachtet. Der Kaffee kommt von Café Chavalo, dem Leipziger Fairtrade-Kaffee aus Nicaragua. Kaffeeliebhaber sollten auch unbedingt in der OBENAUF Kaffeemanufaktur Halt machen, denn dort wird Kaffee nicht nur getrunken, sondern zelebriert. Das Café Bubu im Leipziger Osten bietet nicht nur ein breites Angebot an veganem Kuchen, sondern auch köstliches Frühstück. 

In dem Reparaturencafé Café kaputt im Leipziger Westen habt ihr die Möglichkeit eure kaputten Gebrauchsgegenstände zu reparieren. In Sprechstunden und Workshops erlernt ihr die dafür nötigen Fähigkeiten. Auch die Shredderei ist ein ganz besonderer Ort in Leipzig. Hier werden im Skateshop nicht nur Boards produziert, sondern auch eigene Kaffeemischungen, die ihr im angegliederten Café probieren dürft.

 

Weitere Empfehlungen

Noch mehr Genuss

Bei TONIS organic icecream verschafft ihr euch eine kleine Abkühlung. Das Eis wird in liebevoller Handarbeit traditionell und regional hergestellt. In eigener Herstellung entsteht auch im Eiscafé Eisträumerei leckeres Eis, das auch ganz vegan mit Soja-Milch oder als Sorbet vernascht werden kann. Auch im Eiscafé Gustav H. werden Eisträume wahr. Kaffee aus Plagwitz, Eis aus Gohlis und Waffeln aus eigener Herstellung vervollständigen hier das Menü.

Weizenfreie, ofenfrische, handgemachte, glutenfreie BIO-Backwaren stehen bei Brotgefuehle auf der Tagesordnung. Diese können auch als Backmischungen für Zuhause im Online-Shop erworben werden. Backstein ist eine Tagesbäckerei im Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Brote, Süßes, Herzhaftes und vieles mehr werden hier angeboten und verkauft. Seidels Klosterbäckerei war die erste SlowBaking-Bäckerei Mitteldeutschlands. Nur ausgewählte, natürliche Zutaten kommen in den Teig. Die überlieferten Rezepte garantieren den besten Geschmack und vollen Genuss.

Genuss pur − Alles auf einem Blick

ANNALINDE Gemeinschaftsgarten

Leipzig

© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Fela

Leipzig

© CC-BY | www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Zest Leipzig

Leipzig

© CC-BY | www.robinkunzfotografie.de, Robin Kunz

Café Eisträumerei

Leipzig

© CC-BY | www.robinkunzfotografie.de, Robin Kunz

Gustav H.

Leipzig

© CC-BY | www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Reduce, reuse, recycle

Restlos – Das Upcyclingprojekt bietet Klein und Groß auf 180 m² ausreichend Platz zum kreativ werden. In der Werkstatt für Umweltbildung und Upcycling entstehen durch Umgestaltung und Wiederverwertung der verschiedensten Materialien einzigartige Spielzeuge, ausgefallene Geschenke oder witzige Dekoartikel. Gegen eine Spende können zahlreiche Materialien wie Holz, Metall, Stoff und Papier auch ageholt und für eigene Projekte genutzt werden.

Mit Too Good to go wird verhindert, dass noch gute Lebensmittel aus Cafés, Bäckereien, Supermärkten, Hotels & Co. weggeworfen werden. In der App kannst du diese Lebensmittel zu einem vergünstigten Preis kaufen und somit vor dem Wegwerfen retten.

Einweg adé

Eine einfache Methode, um unterwegs Abfall einzusparen, ist die Nutzung von Mehrweggeschirr statt der Einwegvariante. Mittlerweile ist der Großteil der Gastronomiebetriebe, welche Mahlzeiten to go anbieten, dazu verpflichtet, eine Mehrwegalternative anzubieten. Was zum Thema Mehrweg in Leipzig so passiert und weiteres Wissenswerte findet ihr hier

Neben der Option, seinen eigenen Behälter mit zum Restaurant zu bringen, gibt es mittlerweile mehrere Mehrwegsysteme am Markt. RECUP & REBOWL ist Deutschlands größtes Mehrwegsystem für die Gastronomie. Hier bestellst du dein Take-Away im Recup oder der Rebowl. Danach genießt du wie gewohnt, bloß ohne Plastikmüll, und kannst die ausgeliehene Verpackung bei allen Partnerbetrieben zurückgeben. Ob Kaffee, Bowls, Pizza, Sushi oder Burger, Vytal bietet nach dem gleichen Prinzip Mehrwegbehälter für alle Bedürfnisse. Auch mit dem Mehrweggeschirr von Relevo tut ihr etwas Gutes für die Umwelt

Trinkwasser in Leipzig

Auch auf Reisen den ökologischen Fußabdruck gering halten!

Die Leipziger Wasserwerke haben kostenfreie Trinkbrunnen in der Stadt und in den umliegenden Regionen aufgebaut. Dies ermöglicht euch, eure mitgebrachten Wasserflaschen wieder aufzufüllen. Somit seid ihr nicht nur mit bestem Trinkwasser versorgt, sondern tut auch gleichzeitig was Gutes für die Umwelt, indem ihr eine weitere Plastikflasche einspart. Die Brunnen sind von April bis Oktober in Betrieb.

Ein Blick auf der Refill Deutschland - Karte verrät euch, wo ihr kostenfrei Leitungswasser in die mitgebrachte Flasche auffüllen und Plastikmüll vermeiden könnt. Der Refill Aufkleber gibt euch grünes Licht.

Einkaufen und Shoppen

Die zahlreichen Bio-Märkte und Hofläden der Stadt machen das ökologische Einkaufen zu einem Kinderspiel. Wer beim Einkaufen genug hat von übermäßigem Plastikmüll, kann seine Drogerieprodukte und Lebensmittel verpackungsfrei und umweltbewusst besorgen. Das füllt nicht nur eure leeren Regale, sondern verkleinert gleichzeitig auch den ökologischen Fußabdruck.

Die Leipziger Initiative Fair Fashion Lab setzt sich aktiv für einen Bewusstseinswandel in der Modeindustrie ein. Zahlreiche nachhaltige Modelabels und alternative Secondhand-Shops in der ganzen Stadt bieten bewussten Einkäufern die Möglichkeit, abseits der großen Modeketten mit gutem Gewissen bummeln zu gehen. Echte Unikate findet ihr beispielsweise bei Anbietern vom Kunsthandwerk, die mit viel Liebe zum Detail ihre Produkte anfertigen. Schnapp dir also deine Einkaufstaschen und stöbere nach Herzenslust!

So macht einkaufen Spaß

Überall in der Stadt befinden sich Bio-Märkte, die für gesunde Ernährung, frische Lebensmittel und fairen Handel stehen.

Der Biomarkt Biomare ist ein Leipziger Original und in den Stadtteilen Connewitz, der Südvorstadt und Plagwitz vertreten. In dem Sortiment von mehr als 8.000 Artikel steckt 100% Bio. Kostbar Naturkost in Plagwitz und Natur & fein im Waldstraßenviertel sind [ECHT BIO.] Läden. Mindeststandard sind hier die EU-Öko-Richtlinie und nicht selten stammen die Bio-Angebote aus Fairtradeprojekten. Marktschwärmer hat gleich 8 Schwärmereien in der Leipzig Region, in denen ihr frische Produkte regionaler Erzeuger online bestellen und später abholen könnt. Mehrfach in Leipzig vertreten ist auch Denns BioMarkt. Ein umfangreiches Bio-Sortiment zu fairen Preisen erwartet euch auch hier. Ebenso wie bei Bio in Böhlitz verkauft Der Lebensgarten Waren aus kontrolliert biologischem Anbau und nachhaltiger Produktion.

Weitere Einkaufsmöglichkeiten

Im Naturparadies im Zentrum von Leipzig habt ihr nicht nur die Möglichkeit regionale Lebensmittel, sondern auch Naturkosmetik und Haushaltsprodukte online zu bestellen oder direkt im Laden zu erwerben. Ähnlich große Auswahl gibt es im Gemeinschaftsladen für Schöne Dinge in Dreiskau-Muckern. Kunst und Handwerk, aber auch Marmelade, Tee, Seifen, Kerzen und Co. von kleinen Manufakturen landen hier in den Einkaufskörben. Das besondere Geschenk ist dank dieser Läden leicht gefunden.

Im Zentrum der Stadt befindet sich der Macis Biomarkt. Des Weiteren verfügt Macis über ein Biorestaurant, eine Biobäckerei, eine Markthalle und eine Pâtisserie in der Stadt und liefert euch den Bio-Genuss sogar direkt bis zur Haustür. Hier werden keine Wünsche offen gelassen!

 

Unverpackt-Läden

In Leipzig habt ihr viele Möglichkeiten Plastikmüll zu sparen - so auch dank zahlreicher Unverpackt-Läden. Die Karte von Einmal Ohne, Bitte! verrät euch, in welchen Geschäften ihr verpackungsfrei einkaufen könnt. Zu diesen Geschäften gehört auch LOCKER und LOSE. Dort seht ihr, dass Nahrungsmittel und Drogerieartikel auch sehr gut ohne Plastikverpackungen funktionieren. Weitere Läden findet ihr hier:

Regional Einkaufen

46. Leipziger Markttage 2023

© www.robinkunzfotografie.de, Robin Kunz

Nachhaltige Shopping-Möglichkeiten

Das Einkaufen von Secondhand und fairer Mode kommt in Leipzig nicht zu kurz. Hilde tanzt, Schlaufe, SisterAct, Küss mich wach und Lisbeths Erben sind nur einige Beispiele von Vintage und Secondhand-Läden der Stadt. Eine Welt e.V. Leipzig bietet Bildungsangebote und fair gehandelte Produkte aus aller Welt. Die Weltläden befinden sich gleich drei Mal in der Stadt. Bei Kunst und Katze bekommt ihr hochwertiges Kunsthandwerk aus fairem Handel sowie außergewöhnliche Geschenkartikel. "Fummtionales für Leipzig", darunter Streetwear, Schmuck, Poster und Accessoires, aber auch Workshops, bietet die Fummelei. Nachhaltige Mode, Accessoires und Möbel werden bei deepmello & friends mit besonderem Bioleder, dem rhabarberleder, hergestellt. Das Label rundet das Angebot dank eigener Fashion-Kollektionen und Naturkosmetik ab. Fair, Achtsam, Nachhaltig und Ökologisch - dafür steht FANÖ Mode. Klassische und schicke Mode verschiedener Marken stehen hier zum Verkauf.

Weitere Angebote für das nachhaltige Shopping-Erlebnis findet ihr hier:

Unterkünfte

Macht eure Reise komplett!

Bei einem Besuch in Leipzig gibt es viel zu erleben. So vergehen Stunden wie im Flug. Abends sehnt man sich dann nach einem kuscheligen Bett in einer gemütlichen Unterkunft, um den Tag ausklingen und die zahlreichen Erinnerungen Revue passieren zu lassen. Wer Leipzig nicht nur auf einem Tagesausflug besichtigt, sondern einen längeren Aufenthalt geplant hat, steht nun vor der Herausforderung, die passende Bleibe zu finden. In Leipzig wimmelt es nur so von Hotels und Hostels, die euren Aufenthalt komplett machen. Dabei habt ihr auch hier die Möglichkeit, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Übernachten wie Zuhause

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist in Leipzig längst angekommen. Einige Unterkünfte sind bereits von Certified oder GreenSign zertifiziert.

The Westin Leipzig ist Sachsens erstes Certified Green Hotel. Ebenfalls als grün zertifiziert ist das Radisson Blu Hotel Leipzig.
Das GreenSign Nachhaltigkeitssiegel besitzen das Victor's Residenz-Hotel Leipzig, Légère Express LeipzigHotel Residenz Leipzig und das Felix Leipzig

Europas grünste Hostelkette ist das a&o. 100% Ökostrom, Wassereinsparungen und weitere umfangreiche Maßnahmen der Kette tragen zum Umweltschutz für eine bessere Zukunft bei. Motel One hat eine Mission: sie wollen durch verantwortungsvolles Handeln dazu beitragen, die Welt nachhaltig zum Besseren zu verändern. Ihr Programm "One Planet. One Future" orientiert sich dabei an den UN-Nachhaltigkeitszielen. Auch das Vienna House Easy Leipzig zeigt durch zahlreiche Maßnahmen, wie Green Bags, Reduktion von Essensabfällen und der CO2-Bilanz, ihr Engagement.

Erholung im Grünen

Wen es für die Nacht raus aus der pulsierenden Stadt und eher rein in die Natur verschlägt, für den ist das Rittergut Heyda der Familie von Carlowitz genau das Richtige! Mitten im Lossatal wurde das ehemalige Rittergut samt Hofgebäuden renoviert und teilweise zu Ferienhäusern umgenutzt. Umweltschutz und Tierwohl wird bei Familie Carlowitz groß geschrieben. Ein Großteil der eigenen Länder für die ökologische Landwirtschaft genutzt werden. Im Übrigen hat die Nachhaltigkeit seine Ursprünge in Heyda...

Auf dem Kräuterhof Falkenhain könnt ihr nicht nur in liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen nächtigen, sondern auch von einer Kräuterhexe höchstpersönlich lernen! Von aphrodisischen Abenden über Führungen und Vorträgen bis hin zu Seminarwochenenden zu Wildkräuterernährung könnt ihr stets Abwechslung erleben. 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.