© www.kolemsietoczy.pl, Karol Werner

Naturerlebnisse in Leipzig und Region

Unberührte Natur und geschichtsträchtige Orte

Die Region Leipzig ist ein herrliches Fleckchen Erde für den, der Erholung und Entspannung sucht und die Natur entdecken will. Herrliche Kiefern-, Misch- und Laubwälder, reizvolle Flusslandschaften und eine unberührte Tier- und Pflanzenwelt laden zum Verweilen ein. Die unberührte Natur kann über zahlreiche gut gekennzeichnete Wander- und Radwege entdeckt werden. Wer erst einmal genug Natur gesehen hat, der findet in den geschichtsträchtigen Dörfern und Städten kulturelle Kurzweil und Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack. In der Region Leipzig schließen sich Naturentdeckungen und Großstadterlebnis nicht aus - eine mehr als gelungene Kombination!

Naturpark Dübener Heide

Der Naturpark Dübener Heide lädt Sie mit zahlreichen Ausflugszielen zum WandernRadwandern und Reiten ein. Gegründet wurde der Naturpark 1992. Das etwa 75.000 Hektar große Gebiet erstreckt sich in den Flusslandschaften von Mulde und Elbe über die zwei Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt und gilt als größtes zusammenhängendes Mischwaldgebiet in Mitteldeutschland.

Neben der reichen Fauna und einer nahezu unberührten Flora hat die Dübener Heide noch viele andere Naturschönheiten zu bieten. Bestaunen Sie z. B. das Rote Ufer, dass sich an den Ortsteil Alaunwerk anschließt. Seinen Namen hat das bis zu 15 Meter hohe Steilufer von Aufschüttungen aus gelaugter Alaunerde, die vom 16. bis 19. Jahrhundert hier abgebaut wurde. Der mitten im Hochwald gelegene Gesundbrunnen ist ein beliebtes Wanderziel für Jung und Alt. Dem Wasser dieser Quelle wird eine heilende Wirkung nachgesagt.

Sehenswert ist auch das Bibergebiet am Lutherstein oder die Köhlerei am Eisenhammer. Ob bei einem geruhsamen Waldspaziergang oder einer langen Wanderung – viele ausgeschilderte Wege und Pfade führen Sie in die reizvollsten Ecken der Region. Jede Menge zu entdecken gibt es auch mit dem Rad – ein etwa 500 km langes Radwandernetz führt Sie durch Ortschaften mit ländlichem Flair. Die Dübener Heide können Sie auch hoch zu Ross erleben. Und falls Sie es etwas gemütlicher mögen, unternehmen Sie einfach einen Ausflug mit Kutsche oder Kremser.

Dahlener Heide und Wermsdorfer Wald

Die Dahlener Heide und der Wermsdorfer Wald sind zwei der eindrucksvollsten Landschaftsschutzgebiete Sachsens. Im nordwestlichen Teil des Freistaates, zwischen Elbe und Mulde gelegen, warten großflächige Wälder, weites, leicht hügeliges bis flaches Land sowie zahlreiche Teiche und Seen mit einer vielfältigen Flora und Fauna darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Die Laub- und Nadelwälder ausgedehnte Wiesen und fruchtbare Felder bieten für Rad- und FußwandererWassersportler sowie Reiter und Kremserliebhaber beste Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung.

Durch den hohen Wildbestand an Schwarz-, Dam- und Rotwild sind sowohl die Dahlener Heide als auch der Wermsdorfer Wald bereits seit Anfang des 16. Jahrhunderts beliebte Jagdgebiete. Auch August der Starke und der Sächsische Hof wussten dies zu schätzen. Noch heute sind Jäger und Besucher begeistert, wenn alljährlich im Herbst das "Halali" der Jagdhörner zur Hubertusjagd erklingt. Wildbret gehört ebenso wie der einheimische Fisch zu den kulinarischen Spezialitäten dieser Reiselandschaft.

An idyllischen Waldteichen und duftenden Blumenwiesen finden Sie Stimmungsbilder von romantischem Reiz. Mit etwas Glück können Sie im dichten Schilfgürtel selten gewordene Wasservögel beobachten. Unter den zahlreichen Teichen und Seen ist der größte und bekannteste der Horstsee in Wermsdorf.

Gemütliche Gaststätten laden Sie ebenso zur Einkehr ein wie zahlreiche Hotels, Pensionen, Ferienhäusern und Campingplätze.

Naturzentren

In der gesamten Region Leipzig zeigen ökologische Stationen und waldpädagogische Zentren sehr anschaulich die Wechselbeziehungen zwischen Mensch und wald. Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt ist eine Waldwanderung mit dem Förster oder der "Wildtiersonntag", bei dem Besucher die natürlichen Lebensräume der Biber und Kraniche erkunden können.

Tolle Aussichten garantiert!

Sie wollen hoch hinaus? Suchen nach neuen Perspektiven? Dann lohnt es sich, die Aussichtspunkte in Leipzig und der Region zu erklimmen. Die zahlreichen Aussichtstürme und -plattformen garantieren einen faszinierenden Blick auf die idyllische Umgebung. Empfehlenswert ist der Aufstieg vor Sonnenuntergang, um die schönsten Motive mit der Kamera einzufangen. Zudem kann ein Besuch der Aussichtspunkte ideal mit einer Wanderung kombiniert werden.  

© www.pkfotografie.com, Philipp Kirschner

Parks und Gärten - pure Erholung

In Leipzig und Region laden weitläufige Parks und idyllische Gärten ganzjährig zum Flanieren und Verweilen ein.

Neben den bekannten Leipziger Grünanlagen wie Clara-Zetkin-Park, Rosental und agra-Park gibt es auch in der Umgebung zahlreiche Kleinode zu entdecken. Dazu zählen beispielsweise der reizvolle Schloss- und Landschaftspark in Machern, die beiden Kurparks in Bad Düben und Bad Lausick sowie der klassizistische Privatgarten am Göschenhaus in Grimma.

Die Parks und Gärten in der Region Leipzig faszinieren mit ihren stattlichen Baumbeständen, üppigen Rhododendren, Rosengärten, blühenden Wiesen und vielen anderene sehenswerten Details. 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.