© Frauenkultur Leipzig

In 52 Tagen

Zwischen gestern und morgen – 50 Jahre Sonntags-Club e. V.

Auf einen Blick

DOK-FILM & GESPRÄCH mit KATHRIN* SCHULTZ (Regie) Der Sonntags-Club gilt als älteste Vereinigung für Schwule, Lesben und Trans in der ehemaligen DDR und wurde gemeinsam mit der Vorläufer-Organisation HIB (Homosexuelle Initiative Berlin) im letzten Jahr 50 Jahre alt. In ihrem Film (D 2023, 98 Min.) rekonstruiert Kathrin* Schultz die Geschichte des Sonntags-Clubs. Dieser entwickelte ein erfolgreiches Konzept der Selbstorganisation, schuf eigene politische Strategien und neue Handlungsfelder für queere Lebensläufe im real existierenden Sozialismus, immer unter Überwachung der Stasi. Es kommen zahlreiche Zeitzeug:innen zu Wort, die von diesem oft unbekannten Teil des Lebens in der DDR erzählen. Gewidmet ist der Film Bettina Dziggel – eine lesbische Aktivistin der DDR, die während der Dreharbeiten viel zu früh verstarb. Förderung des Films durch Landesstelle für Gleichbehandlung Berlin, Bundesstiftung Aufarbeitung und Hannchen Mehrzweck Stiftung. KATHRIN* SCHULTZ, queere Filmemacherin*, Autorin*, Aktivistin*, lebt mit Kindern alleinerziehend in Berlin; arbeitet bei QUEERHOME Wohnraumberatung für LSBTIQ+ (Träger: Sonntags-Club e.V.) II Eintritt: nach Selbsteinschätzung.

Weitere Termine

Kontakt

Frauenkultur Leipzig e.V.
Windscheidstr. 51
04277 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
E-Mail:
Webseite: www.frauenkultur-leipzig.de

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.