Die Mitarbeiterin der Touristinformation beschreibt zwei Gästen den Weg mittels einer Karte
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region

Aktuelles zum Thema "Ausflugstipps" in der Region Leipzig

Gästemagazin Herbst 2018

Schloss Hartenfels in Torgau, Freizeittipps, Veranstaltungen, Erlebnistouren

Tipps für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Leipzig und Region

Im Gästemagazin finden Sie saisonale Ausflugstipps sowie zahlreiche Veranstaltungshinweise und Termine für Erlebnistouren. Die Broschüre erscheint vierteljährlich. Ein absolutes Muss, dass Sie direkt hier downloaden können.

Labyrinthehaus Altenburg

Skelett mit Hut und Kleidung, Ausflugsziel

Nicht anfassen, nicht ansprechen, keinen Blickkontakt und absolute Ruhe bewahren! Im größten Labyrinth Deutschlands im Gebäude gibt es Abenteuer, Spannung und – neu ab Sommer 2018 – Dinosaurier. Im Labyrinthehaus lauert ein beeindruckender und furchteinflößender Dino. Denn, unfassbar! eine spezielle Transportbox hielt der Urzeitechse aus der Jurassic World nicht stand.

Ein genial gelungener Mix. Spannend, einfallsreich, mit einer Hand voll Humor und tollen Spezialeffekten. Vier abwechslungsreich gestaltete Labyrinthe laden zum Entdecken ein. Herzklopfen und das Gefühl, mittendrin statt nur dabei zu sein, sind garantiert. Wer bei einem Ausflug mit Familie oder Freunden noch Überraschungen sucht, ist im Labyrinthehaus Altenburg richtig. Besucher können den Tinka Tempel erobern, den Kongo King suchen, sich im Tiefseelabyrinth verirren und das Zauberlabyrinth entdecken. Die Frage ist: Kommst du wieder raus?

Das Labyrinthehaus hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und ist vor allem für Kinder ab 12 Jahren zu empfehlen. Altenburg ist mit der S-Bahn von Leipzig, Halle und Zwickau erreichbar. Parkplätze befinden sich direkt am Gebäude. Ein Spielplatz, der Schlosspark und die Altenburger Altstadt sind in unmittelbarer Nähe.

Labyrinthehaus
Hausweg 40 | 04600 Altenburg
Tel. 03447 511273
E-Mail: info@labyrinthehaus.de
www.labyrinthehaus.de

Oschatz

Entspannen im Saunadorf mit 7 Saunen

Das Saunadorf in Oschatz mit seinen sieben verschiedenen Saunen und großem Saunagarten zählt zu den schönsten Saunaanlagen in Sachsen. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im wunderschönen großen Außenbereich laden vier Saunen zum Entspannen und Energie tanken ein. Die echt finnische Tuli®-Sauna mit einer überdimensionalen mittig aufgesetzten Feuerstelle, die Salzkristallsauna mit ca. 75°C und Kristallsalzen aus dem Himalaya sowie die Ruusu®-Sauna (ca. 85°C) und die Kräutersauna. Im Innenbereich stehen eine Biosauna 55°C, ein Dampfbad 50°C und die Klassische Sauna zur Verfügung. Hier finden stündlich Erlebnisaufgüsse statt. Nach dem Saunagang können Besucher im Saunagarten mit Ruhe- und Entspannungshaus, Soleaußenbecken (31°C), Feuchtbiotop, kleinen Brücken und Wasserläufen auf 2.000 Quadratmetern relaxen oder an der Saunabar ein kühles Getränk und einen knackigen Salat genießen.

Sonderausstellung „Drauf geschissen – Die Geschichte des stillen Örtchens“ im Stadt- und Waagenmuseum

Jeder benutzt es und doch redet man nicht gerne darüber: das Klo. Doch so still wie es um das Örtchen geworden ist, war es nicht immer. Zu manchen Zeiten wurde der öffentliche Toilettengang, wo man beim „Geschäft“ gesellig beisammensaß, sogar zum gesellschaftlichen Ereignis. Die Geschichte des Kloganges hängt eng mit der Alltagsgeschichte der jeweiligen Epochen zusammen. Die aktuelle Sonderausstellung im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz widmet sich der Geschichte der Toilette mit Seriosität, ohne Ekelfaktor aber auch mit einem kleinen Augenzwinkern. Was machte der Ritter auf dem Schlachtfeld, wenn er „mal musste“? Was bedeutet „Donnerbalkenromantik“? Seit wann gibt es Klopapier? Woher kommt der Begriff „Stuhlgang“? Geöffnet ist die Sonderausstellung, die bis 11. November 2018 im Museum Oschatz zu sehen ist, Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12.30 und 13 bis 17 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 13.30 bis 17 Uhr.

Oschatz-Information
Neumarkt 2 | 04758 Oschatz
Tel. 03435 970242
E-Mail: oschatz-info@oschatz-erleben.de
www.oschatz-erleben.de

Öffnungszeiten:
Mo – Do: 9 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Fr: 9 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Sa, So und Feiertage: 10 – 15 Uhr