Die Mitarbeiterin der Touristinformation beschreibt zwei Gästen den Weg mittels einer Karte
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region

Aktuelles zum Thema "Ausflugstipps" in der Region Leipzig

Gästemagazin Frühling 2019

Tipps für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Leipzig und Region

Im Gästemagazin finden Sie saisonale Ausflugstipps sowie zahlreiche Veranstaltungshinweise und Termine für Erlebnistouren. Die Broschüre erscheint vierteljährlich. Ein absolutes Muss, dass Sie direkt hier downloaden können.

Bad Düben

SupaGolf, eine Mischung aus Golf und Mini-Golf, ist ein einzigartiges Erlebnis voller Spannung und Spaß. Die SupaGolf-Bälle sind größer als die traditionellen Golfbälle, bestehen aus einer Art Schaumstoff und haben verschiedene Farben. Die Trendsportart ist für jedes Alter geeignet und setzt keine Kenntnisse voraus. Von Mai bis Oktober können im Kurpark Bad Düben die Schläger geschwungen werden. Die Ausrüstung ist im VitalCenter des HEIDE SPA Hotel & Resort erhältlich.

www.bad-dueben.de

Grimma

Gleich drei Events laden im Frühjahr 2019 zu einem Besuch ins Kloster Nimbschen bei Grimma ein.

Die Walpurgisnacht am 30. April wird vor allem die Herzen der jüngeren Besucher erfreuen. Durch Besenbinden, Knüppelkuchen backen, allerlei Bastelei und Kleinkunst wird es ein zauberhaft schöner Nachmittag. Nachdem die Riesenfeuer entzündet wurden, kommen am Abend auch die Großen, beim Tanz in den Mai in der Kulturscheune, auf ihre Kosten. Der Eintritt kostet 4,50 Euro pro Erwachsenem.

Die Herrentagsfeier am 30. Mai auf der Festwiese an der Klosterruine wird durch Live-Musik zum lohnenden Ausflugsziel. Der Eintritt ist frei.

Im Juni steht ein ganzes Konzertwochenende an. Vom 14. bis 16. Juni organisieren die Stadt Grimma und die Sächsische Bläserphilharmonie an der Klosterruine musikalisches Entertainment, welches von A Cappella Pop, über Operngala bis hin zum Familienkonzert reicht. Informationen unter www.grimma.de und www.saechsische-blaeserphilharmonie.de

Hotel Kloster Nimbschen
Nimbschener Landstraße 1
04668 Grimma
Tel. 03437 9950
E-Mail: info@kloster-nimbschen.de
www.kloster-nimbschen.de

Zoo Leipzig

drei Affen sitzen auf einem Ast, Familienausflug
Affen im Zoo Leipzig © Zoo Leipzig

Mit seiner Modernisierung zum Zoo der Zukunft hat sich der Zoo Leipzig Schritt für Schritt zu einem der modernsten Tiergärten der Welt entwickelt. Die europaweit einzigartige Tropenerlebniswelt Gondwanaland entführt Besucher bei ganzjährig subtropischen 26°C in einen urwüchsigen Regenwald.

Von badenden Elefanten in Asien reisen Besucher weiter nach Afrika, wo man einen Zwischenstopp bei den lustigen Erdmännchen einlegen und die unendliche Weite der Kiwara-Savanne bewundern kann. In Südamerika gibt es in den Landschaften Patagonien, Pampa und Pantanal unter vielen anderen tierischen Bewohnern Weißrüsselnasenbären, Guanakos und die seltenen Chaco-Pekaris zu entdecken.

Auch in Pongoland ist immer was los. Hier hangeln sich die Menschenaffen durch die Äste und zeigen ihre beeindruckenden Kletterkünste.

Im Jahr 2019 jagt eine spannende Veranstaltung die nächste. Während die Bauarbeiten bei der Sanierung des Aquariums und die Vorbereitungen für den zweiten Abschnitt der Erlebniswelt Südamerika laufen, konzentriert sich der Zoo Leipzig in diesem Jahr auf Entdeckertage, Jubiläen und weitere Highlights. Besucher können sich bei einem exotischen Abendprogramm verzaubern lassen oder erfahren bei den Entdeckertagen Neues über die tierischen Zoo-Bewohner!

Zoo Leipzig GmbH
Pfaffendorfer Straße 29, 04105 Leipzig
Tel. 0341 5933385
E-Mail: safaribuero@zoo-leipzig.de
www.zoo-leipzig.de

HEIDE SPA Bad Düben

Heide Spa in Bad Düben

Viel mehr als ein Tages- oder Kurzreiseziel: Warum nicht mal eine ganze Woche oder mehr eine Auszeit nehmen und im HEIDE SPA Hotel & Resort in Bad Düben relaxen? Denn sowohl das HEIDE SPA als auch die Umgebung haben jede Menge zu bieten. Das macht das Haus zum perfekten Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Urlaub nach jedem Geschmack.

Die einzelnen Bereiche des 4-Sterne-Superior-Hotels glänzen durch einen Mix aus Moderne und ursprünglicher Natürlichkeit. Die 98 Zimmer und Suiten sind farblich entsprechend den vier Jahreszeiten gestaltet. An jedem Morgen erwartet die Gäste ein reichhaltiges und gesundes Wohlfühlfrühstück vom Buffet.

Die Badelandschaft und Saunawelt sowie das VitalCenter stehen während des Aufenthaltes zum Entspannen und Aktivsein zur Verfügung. In der Wellness-, Beauty- und Therapieabteilung warten zudem zahlreiche Anwendungen. Besonders und exklusiv im HEIDE SPA ist das Signature Treatment Siusili®, ein Wohlfühlkonzept, das 1.500 Jahre alte slawische Bräuche und Rituale wieder zum Leben erweckt.

Nach dem Urlaubstag können sich die Gäste am Abend auf regionale Genießermenüs bzw. -buffets freuen. Wer gern a la carte speist, findet in weiteren Restaurants und Bars jede Menge Abwechslung. Herzlich willkommen!

HEIDE SPA Hotel & Resort
Bitterfelder Str. 42, 04849 Bad Düben
Tel. 034243 33660 · E-Mail: hotel@heidespa.de
www.heidespa.de

Grimma

Viele kleine Dinge machen Grimma einzigartig. Es lohnt sich, sie zu entdecken und sich näher mit ihnen zu beschäftigen.

Wohl zuerst ins Auge fallend sind die schön gestalteten Portalgewände, die viele der malerischen Bürgerhäuser in der Altstadt zieren. Eine architektonische Besonderheit, die in Mitteldeutschland häufiger vorkommt als in anderen Gegenden unseres Landes, stellen die Sitznischenportale dar. Die meisten von ihnen entstanden zur Zeit der Renaissance. Bemerkenswert sind auch die erhalten gebliebenen Reste mittelalterlicher Wohntürme. Die bekanntesten Beispiele dieser bis ins frühe 13. Jahrhundert zurückzudatierenden Bauwerke sind das Stadtgut (sonntags geöffnet) und das Postgut an der Ecke Lorenzstraße/ Augustinergasse.

Eine weitere Attraktion Grimmas sind die sogenannten Mauerlauben, die von Anwohnern direkt auf die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer gesetzt wurden, nachdem diese ihre Verteidigungsfunktion schon lange eingebüßt hatte. Heute verleihen sie der Stadtansicht am Muldeufer zwischen der Klosterkirche und der Großmühle ein besonderes Flair von romantischer Idylle. Den besten Blick auf die Mauerhäuschen erhält man, wenn man auf dem Panoramaweg zwischen der Hängebrücke und der Steinbrücke wandert.

Wenn alles beginnt zu blühen und sich die Auen in sattes Grün färben verwandelt sich das Tal immer wieder in ein kleines Naturparadies. Der Frühling gilt als magische Zeit im Muldetal: Die Natur hüllt sich in frische Düfte und schmückt sich mit bunten Gewändern. Die perfekte Zeit für Erholungssuchende, zu entspannenden Ausflügen aufzubrechen.

Die Blüte in Parks und Gärten

  • Deutschlands einziger klassizistischer Privatgarten am Museum Göschenhaus
  • Kunstwerke um den Jutta-Park bei Höfgen
  • Sachsens größter Obstgarten: Das Sächsische Obstland
  • Der Wilhelm Ostwald Park bietet auf sieben Hektar ausreichend Platz für Spaziergänge und Entdeckungen
  • Unterwegs mit der Gärtnerin: Bei einer speziellen Führung erfährt man mehr über die Gärten der Stadt
  • Freiluftgalerie an der Schaddelmühle


Stadtinformation Grimma
Markt 23 | 04668 Grimma
Tel. 03437 9858285
E-Mail: stadtinformation@grimma.de
www.grimma.de

Öffnungszeiten der Stadtinformation:
Mo, Di, Do, Fr 10 – 17 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Dampfbahn-Route

Nicht nur in Leipzig und Region können Erlebnishungrige und Eisenbahninteressierte mit Beginn des Frühjahres in vielfältiger Form eine Zeitreise in die Vergangenheit erleben. Entlang der Dampfbahn-Route Sachsen gibt es in den schönsten Reiseregionen Sachsen gleich fünf täglich verkehrende Schmalspurbahnen, mehrere dampfbetriebene Museumsbahnen und zahlreiche weitere Angebote rund um historische Verkehrsmittel, von der Nostalgiestraßenbahn bis zum Dampfschiff.

In Leipzig lädt das Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Leipzig-Plagwitz am 30. März 2019 zu den 23. Leipziger Eisenbahntagen mit einer Fahrzeugausstellung ein. Ein Dampfsonderzug des Eisenbahnmuseums geht am 6. April 2019 auf Rundfahrt ins frühlingshafte Erzgebirge auf die Strecke. Bei der schmalspurigen Döllnitzbahn von Oschatz über Mügeln nach Glossen macht vom 20. bis 22. April 2019 der Osterhase Station und versteckt süße Überraschungen an der Strecke. Ein vielfältiges Fahrtenprogramm wird ebenfalls zu Pfingsten am 11. und 12. Mai 2019 auf der Döllnitzbahn geboten. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden verwandelt sich dagegen vom 12. bis 14. April 2019 in ein Mekka für Eisenbahnfreunde aus aller Welt, wenn das jährliche Dresdner Dampfloktreffen im Eisenbahnmuseum Dresden-Altstadt stattfindet.

SOEG mbH
Projekt DAMPFBAHN-ROUTE
Am Alten Güterboden 4, 01445 Radebeul
Tel. 0351 2134440 (9 – 13 Uhr)
E-Mail: info@dampfbahn-route.de
www.dampfbahn-route.de

 

Colditz

Gesamtansicht von Schloss Colditz auf dem Berg mit der Mulde im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten

Die sächsische Kleinstadt Colditz ist die letzte Stadt vor der Vereinigung von Freiberger und Zwickauer Mulde. Hier liegt sie eingebettet in die reizvolle Flusslandschaft umringt von Wäldern und idyllischen Dörfern. Der historische Stadtkern mit seinem im Renaissancestil erbauten Rathaus zeugt vom einstigen herrschaftlichen Glanz.

Schon von Weitem erblickt man das Wahrzeichen der Stadt, das Schloss Colditz, welches auf einem 30 Meter hohen Felsen hoch über ihr thront. Dieses wurde erstmals 1046 urkundlich erwähnt und ist von einer wechselvollen Geschichte geprägt. So diente es im Zweiten Weltkrieg als Kriegsgefangenenlager für alliierte Offiziere. Das heutige Fluchtmuseum lockt tausende Besucher aus aller Welt an. Sehenswert ist ebenso das Wasserschloss Podelwitz. Traditionell findet zu Ostern ein Ostermarkt mit Osterfeuer statt.

Am ersten Maiwochenende eines jeden Jahres begrüßen die Colditzer und ihre Gäste den Sommer mit dem traditionellen Birkenfest, welches vom 3. bis 5. Mai 2019 bereits zum 25. Mal stattfindet. Auf zwei Bühnen erwarten die Besucher über das gesamte Wochenende jede Menge kleine und große regionale Künstler und Vereine. Umrahmt von kulinarischen Köstlichkeiten, zahlreichen Fahrgeschäften und anderen Überraschungen, lädt die Stadt Colditz alle Interessierten recht herzlich ein, mit ihr gemeinsam den Sommer zu begrüßen.

Tourismusverein „Colditzer Muldenland“ e. V.
Markt 6 | 04680 Colditz
Tel. 034381 43519 · E-Mail: info@tourismus-colditz.de
www.tourismus-colditz.de