Leipzig-Skyline mit Blick auf das Musikviertel, das Bundesverwaltungsgericht, das Neue Rathaus und das City-Hochhaus, Abenddämmerung
Sie befinden sich hier: Wir über uns/Unternehmen/Projekte/Kalender

Kalender 2021 – Das alte Leipzig

Kalender 2021 – ab sofort im Handel!

Den Kalender für 2021 können Sie für 19 Euro in der Tourist-Information (Katharinenstraße 8, 04109 Leipzig) sowie im Buchhandel erwerben.

Herausgeber: Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

Das alte Leipzig

Fotografien aus dem Atelier Paul Faulstich

Leipzig erlebte nach der Reichsgründung einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung und erhielt den Status einer Großstadt. Das Stadtbild veränderte sich in den folgenden Jahrzehnten enorm. Der Fotograf Paul Faulstich dokumentierte diesen Wandel. Die 13 Kalendermotive zeigen u.a. repräsentative Kultur- und Bildungsbauten, wie das Gewandhaus in der Grassistraße und prachtvolle Messehäuser, erste Hochhäuser in der Goethestraße und am Augustusplatz sowie das Grassimuseum. Faulstichs Fotos haben einen lebendigen Charakter und bringen dem Betrachter das großstädtische, quirlige Leben detailreich nahe. Aufnahmen aus der Vogelperspektive, von Türmen und Dächern der Stadt, dokumentieren die zunehmende Ausdehnung der Stadt eindrucksvoll.

Titelmotiv: Augustsplatz, Paul Faulstich, um 1928

An der Westseite des Augustusplatzes wurde 1897/1898 die Paulinerkirche der Universität nach den Plänen Arwed Roßbachs (1844-1902) aufwendig und mit hohem Kostenaufwand umgebaut. Sie erhielt dabei ein neue, schmuckvolle Fassadengestaltung im Stil der Neogotik. Neben der Kirche befand sich das berühmte Kaffeehaus Felsche.

Entlang der Goethestraße entstanden mehrere Handels- und Geschäftsbauten. An der Ecke zur Grimmaischen Straße wurde 1913 der Königsbau (Goethestraße 1) fertiggestellt, der das Konfektionshaus Bamberger&Hertz und das legendäre Konzertcafé Corso beherbergte. Mit dem Krochhochhaus (Goethestraße 2) erhielt Leipzig sein erstes Hochhaus. In Anlehnung an den berühmten Uhrenturm am Markusplatz von Venedig wurde 1927/1928 das 43 Meter hohe Gebäude errichtet. Daran schließt der viergeschossige Bau der Dresdner Bank (Goethestraße 3-5) an.

Im Buchhandel u.a. erhältlich bei:

  • Buchhandlung Hugendubel, Petersstraße 12–14
  • Ludwig Presse & Buch, PROMENADEN Hauptbahnhof
  • Thalia, Karl-Liebknecht-Straße 8–14
  • Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10
  • Buchhandlung Grümmer, Zschochersche Straße 18
  • LeseLaune Taucha, Eilenburger Str. 4
  • Buchhandlung Bücherwurm, Gohliser Str. 20
  • Buchhandlung Südvorstadt, Karl-Liebknecht-Str 126
  • Verlagsbuchhandlung Bachmann im alten Rathaus, Markt

Ansprechpartner

Ivonne König
Projektassistentin
Marketing

+49 341 7104-351
i.koenig@ltm-leipzig.de

Kalender 2021

Blick in die Grimmaische Straße im Zentrum Leipzigs als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Januar 2021

Grimmaische Straße, Paul Faulstich, um 1930. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf den Roßplatz und über das Stadtpanorama als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Februar 2021

Roßplatz und Stadtpanorama, Paul Faulstich, nach 1927. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf den Pleißemühlgraben am Reichsgericht als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

März 2021

Pleißemühlgraben am Reichsgericht, Paul Faulstich, um 1930. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf das Kaufhaus Brühl gegenüber dem Richard-Wagner-Platz und dem Alten Theater als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

April 2021

Kaufhaus Brühl am Richard-Wagner-Platz, Paul Faulstich, zwischen 1928-36. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf den Neumarkt als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Mai 2021

Neumarkt, Paul Faulstich, um 19256. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf die Annen-Schule in der Schillerstraße als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Juni 2021

Annen-Schule in der Schillerstraße, Paul Faulstich, um 1925. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf das ehemalige Museum der bildenden Künste und das Europahaus nahe des Augustusplatzes als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Juli 2021

Museum der bildenden Künste und Europahaus, Paul Faulstich, nach 1930. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf die Ostvorstadt Leipzigs mit der Johanniskirche und dem Grassimuseum im Bild als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

August 2021

Leipzig Ostvorstadt mit Johanniskirche und Grassimuseum, Paul Faulstich, nach 1929. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick in die Schützenstraße in der nördlichen Ostvorstadt als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

September 2021

Schützenstraße, Paul Faulstich, 1936. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick in den Brühl als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Oktober 2021

Brühl, Paul Faulstich, um 1925. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf den Blücherplatz gegenüber des Hauptbahnhofes als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

November 2021

Blücherplatz, Paul Faulstich, um 1935. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Blick auf das Gewandhaus in der Grassistraße als Motiv des Historischen Kalenders 2021 mit dem Titel Das alte Leipzig, Geschichte, Kultur, Architektur

Dezember 2021

Blücherplatz, Paul Faulstich, um 1935. © Stadtgeschichtliches Museum Leipzig