© Frank Schmidt

Erdgeschichte in der Region Leipzig

Auf den Spuren des Vulkanismus

Supervulkane mitten in Sachsen? Keine Sorge, die sind bereits vor Millionen von Jahren erloschen. Doch ihr Wirken lässt sich noch heute eindrucksvoll nachvollziehen – am besten im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen. Hier werden euch erstaunliche Einblicke in die Erd- und Kulturgeschichte geboten.

Steinreich, im wörtlichen Sinn, ist das Land östlich der Stadt Leipzig zwischen den Hohburger Bergen, dem Collm bei Oschatz und dem Rochlitzer Berg. Der Abbau von Rohstoffen, wie Kaolin und Porphyr prägt als wichtiger landschaftsformender Wirtschaftszweig bis heute die Region. Die faszinierende Geologie dieser Landschaft ist Zeugin einer Folge explosiver Vulkanausbrüche gigantischen Ausmaßes vor etwa 290 Millionen Jahren. Im Geopark Porphyrland sind die Geschichte des Steinabbaus, die bis heute anhaltende Bedeutung des Kaolins für die Herstellung alltäglicher Dinge wie Keramik, Papier und Kosmetik für große und kleine Geologiebegeisterte zu erleben.

GeoGenuss-Produkte

© www.geopark-porphyrland.de, Geopark Porphyrland

Erdgeschichte, die man schmecken kann! Probiert die ausgefallenen Kreationen mit geologisch-kulinarischen Namen wie "Süße Collmspitze", "Wermsdorfer Platte", "Johannis Porphyrtuff" oder "Soleier im Lavastrom", die Produzenten, Gastronomen und Konditoren eigens mit dem Geopark Porphyrland entwickelt haben. Mit den GeoGenuss-Produkten wird erlebbar, was wir nicht immer sehen können: wie die uralte Geschichte des Bodens unter unseren Füßen, die geologischen Rohstoffe (wie Porphyr, Kaolin und Braunkohle) und die lange Tradition des Obstanbaus miteinander verknüpft sind.

Auf den Spuren von Lava und Eis

Flyer mit geotouristischen Angeboten in der Region

Wer sich einen Überblick zu den geotouristischen Angeboten und Veranstaltungen in der Region Leipzig verschaffen möchte, erhält mit dem Flyer "Auf den Spuren von Lava und Eis" eine gute Orientierungshilfe. Ihr könnt ihn hier dowmoaden oder in den Tourist-Informationen Leipzig und Umgebung sowie in allen Geoportalen des Geoparks Porphyrland erhalten.

© Frank Schmidt

Besucherzentren des Geoparks Porphyrland

Fenster zur Zeitgeschichte

Wer die Spuren der Vergangenheit lesen, die Auswirkungen auf die Gegenwart verstehen und Ansätze für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft erfahren will, ist in den Geoportalen im Porphyrland genau richtig. Die Portale sind gleichermaßen Besucherzentrum und Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen in die Umgebung zu Geotopen oder Sehenswürdigkeiten.

Die Besucherzentren laden regelmäßig zu geführten Wanderungen, Erlebnisspaziergängen, Geocaching, Rad- und Bootstouren, aber auch zu Vorträgen und Workshops ein.

Geopark Porphyrland

Nationale Geoparks dienen der Erhaltung, Bewahrung, Präsentation und Information des geologischen Erbes. Sie vermitteln Wissen über die Zusammenhänge im Erdinneren und an der Erdoberfläche, über Geophysik, Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bodenkunde, aber auch über Industriekultur, Botanik und Meteorologie.

In Deutschland tragen 17 Geoparks das Prädikat "Nationaler Geopark" – seit 2014 auch der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen.

© www.siesing.de, Wolfgang Siesing

Individuelle Entdeckertouren

2,52 km

Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg

Rochlitz

© CC-BY-SA | Bastian Rakow, Rochlitzer Muldental / Tourismusregion Zwickau - Das Zeitsprungland
13,37 km

Geopfad Markkleeberger See - Störmthaler See

Markkleeberg

© Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, LEIPZIG REGION
5,77 km

Weg zum Kaolin

Mügeln

© S. Geist, LEIPZIG REGION
8,29 km

Weg der Steine Grimma

Grimma

© © Denkmalschmiede Höfgen, LEIPZIG REGION

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.