Panorama Skyline von Leipzig aufgenommen auf dem Fockeberg und in der unteren Hälfte des Bildes Wald, Aussichtspunkte in Leipzig, Sehenswürdigkeiten, City-Hochhaus
Infoservice

Mädler Passage (Grimmaische Straße / Neumarkt)

Heimat des geschichtsträchtigen Auerbachs Keller

Blick auf das Café Kümmel Apotheke in der Mädler-Passage die das berühmteste Beispiel für die besondere Architektur der Höfe und Passagen in Leipzig ist in der man heute jedoch wunderbar shoppen und einkaufen kann, Kultur
© LTM Punctum

Das fünfstöckige Passagen-Messehaus wurde von 1912 bis 1914 nach Plänen des Architekten Theodor Kösser erbaut. Veranlasst hat den Bau der Lederfabrikant Anton Mädler. Dafür musste jedoch der geschichtsträchtige Auerbachs Hof weichen. Erhalten blieb hingegen das Gasthaus Auerbachs Keller, der als einer der Schauplätze in Goethes Drama "Faust" bekannt wurde.

In der Mädler-Passage wurde ursprünglich mit Porzellan, Keramik und Steingut gehandelt. Heute ist die 140 Meter lange, elegante Ladenstraße ein wahrer Touristenmagnet. Neben exklusiven Geschäften ist auch das Kabarett Sanftwut hier zu finden. Gemeinsam mit der Königshauspassage und der Messehofpassage bildet die Einkaufsmeile ein einzigartiges Passagensystem.

Informationen

Ort Mädler-Passage Leipzig
Grimmaische Straße 2-4
04109 Leipzig
Telefon +49 (0)341 216 340
Fax +49 (0)341 216 34 34
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Blick in die berühmte Mädler-Passage und den Eingang zum Restaurant und Gaststätte Auerbachs Keller mit Statuen von Mephisto und Faust, Einkaufen, Shopping in Leipzig, Architektur, Höfe und Passagen, Kultur, Gastronomie
© LTM Punctum
Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.