+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
Panorama Skyline von Leipzig aufgenommen auf dem Fockeberg und in der unteren Hälfte des Bildes Wald, Aussichtspunkte in Leipzig, Sehenswürdigkeiten, City-Hochhaus
Infoservice

Waldheim

Die Perle des Zschopautales

Das beschauliche Städtchen Waldheim, im Südosten der Region Leipzig gelegen, wurde erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt. Seine Umgebung wird durch den Lauf des Flusses Zschopau geprägt. Die Lage und die besondere Architektur der Stadt sorgten für den Beinamen „Perle des Zschopautals“. Denn das Zentrum überrascht mit vielen beindruckenden Bauwerken, viele davon im Jugendstil. Das imposante Rathaus aus dem Jahr 1902 befindet sich am Ufer der Zschopau, gleich neben der von Daniel Pöppelmann erbauten Brücke. Bemerkenswert ist der Rathausturm mit den zweitgrößten Ziffernblättern Deutschlands. Vom Turm aus hat man einen beeindruckenden Ausblick über die Stadt und das Zschopautal. Die Stadtkirche  St. Nicolai, 1336 erbaut und mehrmals abgebrannt, steht heute in klassizistischer Manier auf dem Kellerberg. Die Kantoreigesellschaft pflegt seit über 450 Jahren die Traditionen der Kirchenmusik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Im Stadt-und Museumshaus, dem ehemaligen Wohnhaus des Tuchmachers Riehl aus dem 18. Jahrhundert, hat die Tourist Information hat ihren Sitz. Inmitten der Stadt liegt die aus dem Jahre 1716 unter Kurfürst August dem Starken eröffneten Zucht-, Armen- und Waisenhaus hervorgegangene Justizvollzugsanstalt Waldheim, die bis heute als solche dient. Eingerichtet wurde sie im ehemaligen Jagdschloss Kurfürst Christian des I., einer ursprünglichen Burganlage aus dem 13. Jahrhundert.

Waldheim ist ein guter Ausgangspunkt, um das Naturparadies Zschopautal auf einem der zahlreichen Rad- und Wanderwegen zu erkunden. Für Geologiefreunde ist vor allem das Granulitgebirge ein Eldorado: sie werden begeistert sein über die hiesige Mineralienvielfalt - zu finden sind dort Amethyst, Granat, Serpentin, Titan oder das seltenen Mineral Prismatin.

 

Tipps:

  • Kellerbergsführung durch das jahrhundertalte Gangsystem von Waldheim
  • Führung im Museum zur 300-jährigen Geschichte der JVA Waldheim

Informationen

Ort Stadt Waldheim
Niedermarkt 1
04736 Waldheim
Telefon +49 (0)34327 660025
Fax +49 (0)34327 660026
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Kontaktperson

Waldheimer KulturZentrum

Gartenstraße 42

© P. Blumberg
© W. Siesing
© W. Siesing

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch, Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.