Gesamtansicht von Schloss Colditz auf dem Berg mit der Mulde im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Kultur/BurgenLandKlänge

BurgenLandKlänge

Besondere Musikveranstaltungen an besonderen Stätten

Das Sächsische Burgenland im Südosten der Region Leipzig ist übersät von imposanten Burgen, prunkvollen Schlössern und liebevoll restaurierten Herrenhäusern, die den Besucher in längst vergangene Zeiten entführen und einladen, mehr zu Blüte und Niedergang der sächsischen Adelsgeschlechter, Kurfürsten und Bischöfe zu erfahren. Regelmäßig öffnen sie ihre Türen und Tore aber auch für musikalische Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art. Im Ambiente üppig geschmückter Festsäle, andächtiger Burgkapellen oder inmitten alter Baumriesen der Schlossparks ertönen dann mittelalterliche Klänge, klassische Konzerte oder moderne Darbietungen (Pop, Jazz, Blues). Ähnlich beeindruckend wirken Aufführungen in ehrwürdigen Kirchen und Klosterruinen.

Unter dem Titel „BurgenLandKlänge“ werden die musikalischen Highlights, die an solchen besonderen Veranstaltungsorten stattfinden, gebündelt. Dazu gehören auch das traditionelle Theater in Döbeln, die Freilichtbühne im Kurpark Bad Lausick sowie die einzige Seebühne Sachsens auf der Talsperre Kriebstein. Nicht zum Zweck erbaut aber deshalb nicht minder schön – oder gerade deshalb äußerst reizvoll – bieten zudem ein ehemaliger Steinbruch auf dem Rochlitzer Berg und das Felsmassiv „Kreuzfelsen“ in Waldheim eine perfekte Kulisse für audio-visuelle Abendveranstaltungen.

Unsere besonderen Veranstaltungsorte mit ausgewählten Veranstaltungsterminen